WSF Level 2 Trainerkurs in Telfs

Die 13 Teilnehmer hatten wenig Zeit das prachtvolle Telfer Bergpanorama zu genießen: Vier intensive Tage lang stand eine Mischung aus theoretischen Vorträgen und praktischen Übungen am Programm.
  • Die 13 Teilnehmer hatten wenig Zeit das prachtvolle Telfer Bergpanorama zu genießen: Vier intensive Tage lang stand eine Mischung aus theoretischen Vorträgen und praktischen Übungen am Programm.
  • Foto: SquashClub Telfs
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Die insgesamt 13 Teilnehmer hatten wenig Zeit das prachtvolle Telfer Bergpanorama zu genießen, denn 4 intensive Tage lang stand eine Mischung aus theoretischen Vorträgen und praktischen Übungen am Programm. Vortragender war der belgische WSF-Trainerausbilder Ronny Vlassaks, im Hauptberuf niederländischer Squash-Nationaltrainer.
Zum Abschluss mussten praktische Lehrauftritte absolviert werden. Zur Beurteilung der Gruppen- und Einzeltrainings stieß dann der Wiener Michael Khan, langjähriger Funktionär im Welt- und Europaverband, als zweiter Prüfer dazu. Im Anschluss an die praktische Prüfung musste jeder erfolgreiche Kandidat noch einen Monatsplan mit einem seiner Schüler durchführen und schriftlich dokumentieren. Erst nach der erfolgreichen Beurteilung der Trainingspläne durch beide Prüfer erlangt man das WSF-L2 Trainer-Zertifikat.
Die Verantwortlichen des Raiffeisen SquashClub Telfs waren stolz, dass dieser Kurs in Telfs abgehalten wurde. Dabei war nicht nur das große Interesse an Tiroler Teilnehmern ausschlaggebend, sondern auch die bekannt guten Rahmenbedingungen im Sportzentrum Telfs!

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen