Hansaton
Der Nikolaus bringt ein Geschäft ins Telfer Ortszentrum

Die neue Geschäftsleiterin Daniela Rödlach (3.v.l.) freut sich gemeinsam mit Johannes Klaunzer, Gert Ettlmayr, Ursula Rumplmayr, Christian Härting und Dekan Peter Scheiring über die gelungene Eröffnung
21Bilder
  • Die neue Geschäftsleiterin Daniela Rödlach (3.v.l.) freut sich gemeinsam mit Johannes Klaunzer, Gert Ettlmayr, Ursula Rumplmayr, Christian Härting und Dekan Peter Scheiring über die gelungene Eröffnung
  • hochgeladen von Julia Scheiring

TELFS. "Wer Ohren hat, der höre", heißt es schon in der Bibel. Und dass auch jeder hört, dafür sorgt unter anderem die Firma Hansaton, die vor Kurzem im Telfer Ortszentrum neu eröffnet hat. Zur Eröffnung kam neben Bgm. Christian Härting und vielen Wirtschaftstreibenden auch Dekan Peter Scheiring, der die neuen Geschäftsräume am Obermarkt segnete. Und weil die Eröffnung am 6. Dezember stattfand, gab sich noch jemand die Ehre: der Nikolaus schaute persönlich vorbei und verteilte natürlich auch ein paar Geschenke und Lob für das neue Team, das in Telfs werken wird. An der Spitze: Akustikerin Daniela Rödlach, die nach Stationen in Hall und Innsbruck wieder in ihre Heimatgemeinde zurückkehrt. Ihr Team besteht aus Hörakustikmeisterin Sylvia Schmidt und Akustikerin Isabell Griot sowie Lehrling Sabine Luggin, die unter anderem in Telfs zur Hörakustikerin ausgebildet wird.

Beitrag zur Wirtschaftskraft

Die Entscheidung ins Telfer Dorfzentrum und nicht wie andere in ein Einkaufszentrum zu gehen, habe man bewusst getroffen, erklärt der Tiroler Gebietsleiter Johannes Klauzner: "Wir wollen damit helfen, das Zentrum zu beleben, damit die Wirtschaftskraft wieder steigt." Außerdem habe sich Telfs als Standort angeboten, führt Geschäftsführerin Ursula Rumpelmayr weiter aus: "Telfs war bisher ein weißer Fleck, den wir wieder besiedeln wollten. Wir waren ja vor 10 Jahren schon einmal da." Auch das große Einzugsgebiet, die gute Infrastruktur und den wachsenden Wirtschaftsraum wertet sie als Vorteile.

Freude in der Gemeinde

Bgm. Christian Härting freut sich natürlich, dass wieder jemand ins Zentrum und nicht vom Zentrum weg zieht und lobt dabei auch die Vermieter: "Die Vermietung ist ein wichtiger Faktor, aber ich weiß, dass das mit den Familien Prantl und Linter gut funktioniert." Außerdem sei der Standort in Telfs eine gute Ergänzung zum Ärztezentrum, fügte er noch hinzu.
In der neuen Filiale von Hansaton werden künftig drei Mitarbeiter fix beschäftigt, es ist bereits der 12. Standort in Tirol.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen