31.03.2017, 12:26 Uhr

Übergabe auf der Wildmoosalm – Verdienstmedaillen für Wirtsleute Reindl

Bürgermeister Christian Härting und Vize-Bgm. Christoph Walch mit den langjährigen Wildmoosalm-Wirtsleuten Walter und Sophie Reindl, ausgezeichnet mit der Verdienstmedaille der Marktgemeinde.

46 Jahre lang führt die Familie Reindl die Wildmoosalm mitten in der Olympiaregion Seefeld auf Telfer Gemeindegebiet – und noch bis zum 30. April 2017. Die langjährigen Gastronomie-Pächter wurden mit der Verdienstmedaille der Marktgemeine Telfs geehrt.

TELFS. Der Telfer Pächter Walter Reindl geht mit 1. Mai 2017 zusammen mit Gattin Sophie in den Ruhestand und will die Pacht an seinen langjährigen Kellner Nenad Despotovic alias „Ronaldo" übertragen lassen. Der Telfer Gemeinderat hat dieser Übergabe bereits bei der vorletzten Gemeinderatssitzung mehrheitlich zugestimmt. Am Donnerstag, 30. März, traf sich der Telfer Gemeinderat in der Wildmoosalm, um die Wirtsleute zu ehren.
Für ihre Verdienste erhielten Walter und Sophie Reindl die Verdienstmedaille der Marktgemeinde, das Bürgermeister Christian Härting nach dem Ende der Sitzung feierlich und ausgestattet mit der Amtskette überreichte. „Ihr habt hier einen super Gastronomiebetrieb aufgebaut und euch immer auch für die Alm und die Bevölkerung eingesetzt“, führte Bgm. Härting aus und steckte gemeinsam mit Vize-Bgm. Christoph Walch den Wirtsleute die Medaillen an. Walter Reindl bedankte sich gerührt: „Es ist für uns eine große, große Ehre!“
Auch Agrargemeinschaftsvertreter waren zur kleinen Feier gekommen, mit denen die Familie Reindl über Jahre und Jahrzehnte gut zusammengearbeitet hat.
"Der Charakter der Alm bleibt weiterhin so erhalten", erklärte Bgm. Härting. Der langjährige Kellner Nenad Despotovic alias „Ronaldo“ wird die Pacht voraussichtlich für ein Jahr übernehmen. Walter Reindl wird weiterhin im Betrieb verbleiben und nach dem Rechten sehen, wie er sagte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.