24.03.2017, 12:42 Uhr

18 "Help-Teams" aus ganz Tirol in Telfs im Praxis-Test

Erste Hilfe Landeswettbewerb: 18 Help-Teams aus ganz Tirol stellten im Sportzentrum Telfs ihr Erste Hilfe-Wissen in die Praxis um.

TELFS. Das Sportzentrum Telfs war am Donnerstag, 23.4., Schauplatz des 18. Erste Hilfe Landeswettbewerb des Tiroler Jugendrotkreuzes. Bei Praxis- und Theoriestationen mussten die ErsthelferInnen im Alter von 13 bis 17 Jahre ihr Können in 2 Kategorien (Silber: lebensrettende Sofortmaßnahmen /Gold: gesamte Erste Hilfe) unter Beweis stellen. 18 Help Teams meisterten auf mehreren Stationen verteilt dramatisch-realistische Unfallszenarien und setzten ihre Ersthelfer-Kenntnisse in die Tat um. Die Jugendlichen wissen, was zu tun ist, wie man Helme richtig abnimmt, stark blutende Wunden versorgt, Bewusstlose lagert und den Defibrillator fachgemäß zum Einsatz bringt.

Die Besten im Help-Team

Über 400 LehrscheininhaberInnen des Tiroler Jugendrotkreuzes bilden pro Jahr mehr als 5.000 SchülerInnen in Erster Hilfe aus. Die besten und engagiertesten unter ihnen bilden ein fünfköpfiges Help Team, das bei Schulveranstaltungen im Einsatz steht, die Grundlagen der Ersten Hilfe an VolksschülerInnen weiter gibt und sich bei Wettbewerben misst. Beim Landeswettbewerb in Telfs waren Help Teams von Osttirol bis Reutte und aus den verschiedensten Schulformen vertreten.

Im Silber-Bewerb waren zwei Teams aus Osttirol an der Spitze: Da Team 2 der PTS Matrei siegte mit 376 Punkten vor dem Team 1 der PTS Matrei. 3. wurde das Team der NMS Wildschönau vor der NMS Lechtal, wo sich ebenso zwei Teams die Plätze 4 und 5. teilten.
Als einzige Lokalmatadore war ein Team der Allg. Sonderschule Zirl beteiligt (Platz 8 im Silber-Bewerb mit 330 Punkten).

Im Gold-Bewerb siegte die PTS Lechtal (391 Punkte) vor der NMS Kirchberg (364) und der BG/BRG Sillgasse (3.) sowie BHAK Imst (4.).
Alle Ergebnisse siehe unter den Fotos unten.

"Es geht darum, die Jugendlichen mit solchen Bewerben für den weiteren Weg beim Roten Kreuz zu motivieren", erklärt Projektleiter Mag. Philipp Schumacher.
Die Gewinnerteams vertreten Tirol beim Erste Hilfe Bundeswettbewerb vom 13.-14. Juni 2017 am Maltschachersee in Kärnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.