29.08.2016, 13:58 Uhr

Altes Handwerk Tirol - Handwerksfest am 10. und 11. September in Seefeld

Bereits zum 19. Mal organisiert die Seefelder Kaufmannschaft die Veranstaltung „Altes Handwerk Tirol“. Seit Bestehen lautet das A & O: Authentizität & Originalität.

SEEFELD. Von den noch seltenen Berufsgruppen wie Geigenbauer, Nagelschmied, Wagner und Federkielsticker gibt es heutzutage nur noch wenige, die dieses Handwerk beherrschen. Beim 19. Altes Handwerk Tirol werden diese traditionellen Berufe zum Leben erweckt, dabei stehen Authentizität und Originalität im Vordergrund. Für die Besucher bietet sich die Möglichkeit, hautnah den „alten Meistern ihres Könnens“ bei Ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. In der gesamten Fußgängerzone werden dieses Jahr Frauen und Männer aus Nord-, Süd-, und Osttirol sowie aus Salzburg, Kärnten Vorarlberg und Bayern, von Handwerkern über Trachtenvereine und Musikanten dieses Fest gestalten und ihre wertvolle Handarbeit zur Schau stellen.

Nicht nur das Handwerk hat an diesen beiden Tagen seinen festen Platz, auch die echte Volksmusik wird auf sehr feine und authentische Weise an 9 verschiedenen Plätzen in der Fußgängerzone gepflegt. Die vielen Liebhaber der Blasmusik können sich im Musikpavillon u.a. auf die Blaskapelle „Simmerinka“ aus Haiming (an beiden Tagen), sowie die Musikkapelle Sistrans freuen. Nicht fehlen dürfen die Köstlichkeiten aus Großmutters Küche, die an speziellen Ständen angeboten werden. TIPP: „Kiachln“ und Zillertaler Krapfen probieren. Die Veranstaltung mit großem Bauernmarkt hat damit einen besonderen Charakter.

Historische Traktorenparade

Programmschwerpunkt am Samstag ist der Traktoreinzug um 13:00 Uhr, begleitet von der Musikkapelle Scharnitz. Die ältesten stammen aus dem Jahr 1939. Zum Teil werden historische Arbeitsgeräte mitgeführt, wie der beeindruckende erste Mähbalken vom Seefelder Plateau. Raritäten sind eine standmotorbetriebene Getreidemühle, Gabelheuwender und Kartoffelroder. Für einen stimmungsvollen Festabschluss sorgt am Samstag der Gospelchor „Spirit of Gospel“ aus Zürich / Affoltern, der den Abendgottesdienst in der Pfarrkirche zum Heiligen Oswald in Seefeld musikalisch begleitet.

Sonderausstellung im Kapitelsaal

Im Kapitelsaal findet eine Sonderausstellung zum Thema "Alles zur Tracht" statt, hier wird mehr Einblick in vergessenes, aber hier erlebbares Handwerk geboten. Hier zeigen Frauen und Männer aus Nord- und Südtirol, Vorarlberg sowie Bayern die Herstellung von schmückenden Elementen, wie verschiedener Kopfbedeckungen, Stoffdruck und Stickereien. Federkielsticker, Goldsticker und Blaudrucker arbeiten vor Ort. Es enstehen wichtige Accessoires wie handgestrickte Bänder, Strümpfe und Hüte sowie handverzierte Gürtel, Schnallen, Knöpfe u.v.m. 3 Frauen aus dem schöpnen Thiersee zeigen "Wolle kardatschen - spinnen - stricken". Vor dem Kapitelsaal hat die "Stubaier Freitagsmusig" ihren Stammplatz und gleich nebenan präsentieren sich die Seefelder Plattler, sie laden zur gemütlichen Jause - dort können Gäste und Einheimische "Handwerk im Dreiviertelakt" genießen.

Großartiger Trachtenumzug

Der Höhepunkt wird am Sonntag der einmalige Trachtenumzug um 13:00 Uhr mit über 800 Teilnehmern aus Nord- und Südtirol. Dieser wird von der Bürgermusikkapelle Seefeld, der Musikkapelle Sistrans und der Musikkapelle Scharnitz begleitet.

Alle Infos auf: http://www.seefeld.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.