07.10.2017, 14:52 Uhr

Benefizkonzert voll Hoffnung und Schimmer

Moderator Thomas Arbeiter, Esther Wilhelm und Stefan Pleger vom Verein "Kindern eine Chance", Heinz Kuen, Alois Pucher, Ernst und Helga Heindl, Uschi Pucher, Dorit Tittel (FV HBLA West), Melanie Steinbacher.

Am 6.10. wurde der Telfer Rathaussaal zur Location für das 6. Benefizkonzert "Hoffnungsschimmer" für Kinder mit Behinderung in Uganda

TELFS (bine). Die Veranstaltungsreihe „Hoffnungsschimmer“ war am Freitag erstmals im Tiroler Oberland zu Gast. Für einen Benefiz-Auftritt im RathausSaal Telfs konnten das mehrfach preisgekrönte, heiß umschwärmte Nockalm Quintett, die Telfer "Schön, dass es mich gibt"-Kabarettistin Nina Hartmann, Soul-Legende Gail Anderson, die meisterhafte Boogie-Pianistin Katharina Alber, die Trommler des PANergy-Steelorchestras, die schwungvollen Rollstuhltänzer der t- Roller und der charmante Vollblut-Moderator Thomas Arbeiter gewonnen werden.
Ein ehrenamtlich tätiges Tiroler Team stellte sich heuer bereits zum 6. Mal in den Dienst von Menschen - vor allem Kindern - mit Behinderung in Uganda. Der Reinerlös der ausverkauften Benefizveranstaltung fließt zu 100 % in die Arbeit des Tiroler Vereins "Kindern eine Chance (www.kinderneinechance.at), eine der größten rein ehrenamtlich geführten Hilfsorganisationen Österreichs unter Vereinsobmann Stefan Pleger.
Ein unvergesslicher Abend für mehr als alle Sinne war garantiert. Sowohl musikalisch als auch kulinarisch wurden die vielen, begeisterten Gäste verwöhnt, unter ihnen auch Bgm. Christian Härting mit Gattin Steffi, Alt-Bgm. Helmut Kopp mit seiner Bella und viele Gemeindevertreter. Es kochten und servierten der Kochverband Tirol und die SchülerInnen der HBLA West Innsbruck. Außerdem gab es eine große Tombola mit wertvollen Preisen im Gesamtwert von EUR 25.000. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.