22.12.2017, 10:25 Uhr

Christkindlmarkt und Krippenausstellung in Mittenwald

Der Eingang zum Mittenwalder Christkindlmarkt, zu Füßen der St. Peter und Paul Kirche.

Wie jedes Jahr konnte man sich in Mittenwald am dritten Adventswochenende auf den Mittenwalder Christkindlmarkt freuen. Zu Füßen der St. Peter und Paul Kirche waren die Marktbuden aufgebaut und boten den Besuchern allerlei Gelegenheit zum Stöbern, Staunen und Schlemmen. Wem es zu kalt wurde, der konnte im Pfarrhaus die alljährliche Krippenausstellung bestaunen.

MITTENWALD. Die einmalige Kulisse des Marktes versüßte zusätzlich so manchem Gast den Besuch auf dem Mittenwalder Christkindlmarkt. Trotz eisiger Temperaturen genossen es allerhand Besucher, an den vielfältigen Ständen zu stöbern und zu schlemmen. Für die Eltern gab es noch die Krippenausstellung, für die Kinder zusätzlich Schafe in einem kleinen Stall. Im Pfarrsaal bei der Krippenausstellung konnte man sich aufwärmen und die aus dem Karwendelraum zusammengetragenen Ausstellungsstücke bewundern. Alljährlich kann man die kunstvoll gestalteten Krippen bewundern und sich eventuell inspirieren lassen, für die eigene Krippeherstellung. 

Ob man sich einen Glühwein gönnte, noch fehlende Weihnachtseinkäufe erledigen oder einfach nur ein wenig stöbern und schlendern wollte, am Mittenwalder Christkindlmarkt war man genau richtig. 
Für jeden Geschmack war etwas dabei: Handwerk aus Stoffen, Ton, Floristik oder Holz wurden traditionell angeboten aber auch Schmuck und ein Stand für die Kleinen durfte nicht fehlen. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
31.329
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 22.12.2017 | 12:01   Melden
855
Lucia Königer aus Telfs | 28.12.2017 | 14:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.