15.09.2014, 09:30 Uhr

Das "alte Handwerk" wurde zum Blickfang am Seefelder Plateau

(Foto: Foto: BB Telfs)
SEEFELD (sz). Die Seefelder Kaufmannschaft rund um Günther Armbruster und Ernst Meier hat mit dem "Altes Handwerk Tirol"-Fest einmal mehr hunderte BesucherInnen nach Seefeld gelockt. Auch bei der 17. Auflage hat dieses Event nicht an Glanz verloren, im Gegenteil. An über 100 Ständen konnte man sich tiefe Einblicke verschaffen: Bäcker, Federkielsticker, Goldschmiede, Korbflechter u.v.m. offenbarten einen einzigartigen Einblick in das seltene Handwerk. Der Traktoren- sowie der traditionelle Trachtenumzug schien nicht nur dem Publikum zu gefallen, sondern auch dem Wettergott, denn dieser lieferte das passende Wetter und sorgte so für ein Event der Superlative, ohne wenn und aber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.