11.10.2017, 23:32 Uhr

Ein Koschuh-Tirolerabend mit integrierter Geiselnahme

He will "hack" you! Markus Koschuh sorgt im Telfer Kranewitterstadl für "Hack-Saison".

Als Rahmenprogramm bietet die Volksbühne Telfs Tourismus-Kabarett mit Markus Koschuh

TELFS (bine). Weil man als Kabarettist kaum vom Verdienst leben kann und doch Tourismusabgabe zahlen muss, möge es verziehen sein, wenn man den Abend gleich als "Tirolerabend" gestaltet, dann rechtfertigt sich wenigstens die Tourismusabgabe. Denn Tiroler sein ist eine Gabe, eine TourismabGABE. Eine Gabe hat Polit-Kabarettist Markus Koschuh auch, eine UnterhaltungsGABE. Und dazu braucht er kein "Baguette fatale", da reichen schon seine Anwesenheit, sein Witz, seine punktgenauen Pointen, seine Gesangseinlagen und seine Grimassen, um den "Plutdruck" in die Höhe schnellen zu lassen.
"Der Witzige" verwandelt den Telfer Kranewitterstadl nach dem 11.10. noch zwei Mal in eine "Tourismushochburg mit Plastikschnee-, Geiselnahme- und Tirolerabend-Gefahr". "HOCHSAISON. Der Letzte macht das Licht aus." nennt sich das neueste Erfolgsprogramm, das die touristische Zukunft an den Pranger stellt. Es wird nämlich, außer bei den drei "Ts"- "Tourismus, Tradition und Tourismus", eben nicht immer an "einem String gezogen". Es hilft also nur der Widerstand, und der verlangt des Öfteren nach drastischen Mitteln, die in einer Geiselnahme enden können. Markus Koschuh feiert Hochsaison im Stadl mit integriertem Bahnsteig und verlegt schon mal den Stammtisch auf Gleis 1. Denn schließlich soll ja jeder zu Wort kommen, denn...ja....eben....darum...."woasch eh"!
Termine: 18. 10. und 25. 10.; jeweils 20:00 Uhr; Eintritt: 15 €; Kartenreservierungstelefon: 0681/20520860; Tabaktrafik Waldegger, Obermarkt, Telfs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.