22.10.2016, 20:23 Uhr

Eine Messe ganz im Zeichen des Sammelns

Die prämierten Aussteller/Sammler v.l.n.r.: Obmann Hansjörg Hofer, Ing. Gassler Andreas, Zimmermann Miriam, GV HR Josef Federspiel, Spiel Friedrich, Zeni Renate, Krumböck Fritz, Hubert Agerer und Alexandra Hofer vom Telfer Kultur- und Bildungsforum. (Foto: Mario Brecher)
TELFS (bine) Nach den mehrmonatigen Vorbereitungen des Telfer Kultur- & Bildungsforums unter Obmann Hansjörg Hofer und zwei Vorveranstaltungen (Vortrag 'Sammler in Tirol' und Museumsbesuch 'Wir geh'n ins Museum') fand am 22.10. die Ausstellung 'SammelLeidenschaft' im Telfer Rathaussaal statt. Zu sehen waren 31 Tische (von 26 Ausstellern), die unter anderem Philatelistisches, Schneckenhäuser, Cola-Dosen, Autogramme, Abzeichen, Ziegel, Schneekugeln, Krawatten, Spieluhren und vieles mehr zeigten. Man konnte so einiges Spezielles, Besonderes und Außergewöhnliches entdecken, konnte in die Welt der Sammler eintauchen und anregende Gespräche führen. Es gab eine Publikumsbewertung (von 350 Besuchern füllten 288 einen Bewertungsbogen aus), dabei konnte jeder Besucher für die Tische eine Platzierung - vom 1. bis 5. Platz - vergeben. Die ersten 300 Ausstellungsbesucher zogen mit der Abgabe des Bewertungsbogens ein Los und erhielten einen der 300 tollen Sofortgewinne. Die bestplatzierten Ausstellertische waren: 1. Platz Friedrich Spiel: Stereokopische (3D) und alte Stereokameras, 2. Platz Renate Zeni: Schneekugeln, 3. Platz Miriam Zimmermann: Ziegel; 4. Platz Fritz Krumböck: Zündholzschachteln, Fahrkarten; 5. Platz Ing. Andreas Gassler: Cola-Dosen, Modelle;
Außerdem gab es auf der gut besuchten Messe reichlich Verpflegung und informative Kurzvorträge von Dr. Hans Moser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.