18.09.2014, 04:00 Uhr

Engerisser fährt auf Rang zwei und sichert sich damit den dritten Gesamtrang

(Foto: Foto: Ohner)
TELFS. Der Telfer Supersportler Josef Engerisser hat es zum Abschluss noch einmal so richtig krachen lassen. Beim letzten Rennen der Österreichischen Meisterschaft der Superstock 600-Serie, das vergangenes Wochenende am Slowakiaring ausgetragen wurde, präsentierte sich der Telfer Rennfahrer in guter Form. Bei trockenen Bediengungen am Samstag saß Engerisser fest im Sattel und konnte den zweiten Platz erobern. Weniger Glück hatte man am Folgetag, wo Regen das Wettergeschehen am schnellen Slovakiaring beherrschte. Engerisser fand aber auch unter diesen schweren Bedingungen abermals die richtige Antwort und landete abermals auf dem zweithöchsten Podesttreppchen. Die hervorragende Performance am Slovakiaring spiegelt sich auch in der Meisterschaftswertung wieder, die Engerisser nach diesem Rennen auf Rang drei beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.