10.01.2018, 16:48 Uhr

Gewerbsmäßiger Diebstahl in Telfs geklärt

(Foto: Symbolfoto Polizei)
TELFS. Am 08.01.2018 um 12:10 Uhr wurde ein 56-jähriger Mann aus Bosnien in Telfs in einem Supermarkt beim Diebstahl von zwei Packungen Batterien betreten.
Die in der Folge verständigten Polizeibeamten brachten den Verdächtigen zur Abklärung der Identität zur PI Telfs. Dort wurden bei der Durchsuchung des mitgeführten Rucksacks weitere offensichtlich gestohlene Gegenstände festgestellt. Bei einer freiwilligen Nachschau an der Wohnadresse stellten die Beamten im Kellerabteil ebenfalls eine große Anzahl an offensichtlichem Diebesgut fest. Bei den sichergestellten Gegenständen handelte es sich überwiegend um Werkzeug, Kleidung, Sport- sowie Haushaltsartikel. Es wurden insgesamt über 200 Artikel vorläufig sichergestellt, wovon derzeit 81 im Gesamtwert eines unteren vierstelligen Eurobetrags konkreten Tatorten in Telfs und Pfaffenhofen zugeordnet werden konnten. Die Taten ereigneten sich laut Angaben des geständigen Tatverdächtigen zum Großteil von Oktober 2017 bis 08. Jänner 2018.
Nach Abschluss der Erhebungen wird der 56-jährige Mann wegen dem Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahles der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.