11.10.2017, 00:00 Uhr

Grandioses Partnerschaftsfest Seefeld-Salzkotten

(Foto: Foto: Heinz Holzknecht)

Vom 30.9.-3.10. kamen über 350 Bürger aus Seefelds Partnerstadt Salzkotten aus dem Landkreis Ostwestfalen-Lippe in NRW (Nähe Paderborn) zur Feier des 20-jährigen Partnerschaftsjubiläums.

SEEFELD (bine).  Auf der Roßhütte fand der Begrüßungsabend statt, welcher von den Seefelder Schuhplattlern eröffnet wurde. Am Sonntag zelebrierte Pfr. Mateusz Kierzkowski mit ehem.Pfr. Egon Pfeifer und Pastor Martin Beisler aus Salzkotten die Hl.Messe, die von der Musikkapelle Scharmede und Upsprunge umrahmt wurde. Nach einem Ehrensalut am Dorfplatz marschierten alle Festteilnehmer zum Kongreßzentrum. Die Bürgermusikkapelle Seefeld eröffnete mit einem unterhaltsamen Frühschoppenkonzert. Die Bürgermeister von Seefeld, Werner Frießer und von Salzkotten, Ulrich Berger erwähnten die zwischenzeitlich gewachsenen Freundschaften unter den Bürgern. Hernach erfolgte die Unterzeichnung der Urkunde zur Erneuerung der Städtpartnerschaft. Im Namen der Tiroler Landesregierung war Landesrat Hannes Tratter gekommen. Er hielt eine brillante Ansprache und erwähnte auch den europäischen Gedanken dieser wertvollen Partnerschaft.
Fortgesetzt wurde der Tag mit einem Konzert der Spielmannszüge aus Salzkotten und Verne.
Die Stimmung im Saal stieg, als die Musikkapelle Scharmede und Upsprunge unterhaltsame Musik-stücke zum Besten gab.
Am letzten Tag besichtigten einige Gäste die Baustellen rund um das Gelände zur Weltmeisterschaft 2019, andere machten Wanderungen und viele trafen sich auf der Wildmoosalm, wo wiederum zünftig aufgespielt wurde. Als letzter Höhepunkt war der Abschiedsabend im Casino Seefeld.
Direktor Robert Frießer begrüßte herzlichst alle Salzkottener Gäste. Nach einer kurzen Spielerklärung versuchten sich einige an den Spieltischen.
Alle Salzkotter und Seefelder waren vom bestens organisierten Fest restlos begeistert. So wurden wiederum viele neue Freundschaften geschlossen, die zum Weiterbestand dieser Städtepartnerschaft beitragen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.