15.03.2017, 15:11 Uhr

Jahreshauptversammlung der Schützenkompanie Polling

Ein stolzer Kompaniekommandant und Obmann Helmut Bidner (3.v.r.) mit seinem Vorstand, Patinnen und EhrenkranzträgerInnen und dem Bataillonskommandanten. (Foto: Lothar Müller)

Hohes Lob gab es für die 36-köpfige Schützenkompanie Polling.

POLLING. Sowohl Bürgermeister Gottlieb Jäger wie auch Bataillonskommandant Stephan Zangerle sprachen der Kompanie unter Kdt Helmut Bidner und den vielen MitarbeiterInnen Dank und Anerkennung aus. "Sie sind ein wichtiger Teil
unseres Dorflebens und kooperieren bestens im Konzert unserer vielen
Vereine", so der Bürgermeister. Stephan Zangerle ging in seiner Rede auf die
Schützentradition in Tirol ein. Diese habe schon lange vor 1809 begonnen.
Bei der Versammlung wurde weiters angesprochen: die Einstellung des verstorbenen Tiroler Bischofs Reinhold Stecher zum Thema Heimat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.