10.10.2016, 17:08 Uhr

Neueröffnung Villa Schindler und Einweihung Grisbachverbauung in Telfs

Die Zeichnung rechts stammt von Prof. Franz Kranebitter aus dem Jahr 1922. Das Foto links ist wahrscheinlich um 1950 entstanden. (Foto: Archiv Dr. Stefan Dietrich)

Ein historisches Anwesen ist die Villa Schindler in Telfs. Die beiden Bilder zeigen die Villa vor der großen Umgestaltung in den 1950er-Jahren.

TELFS. Heute ist die Villa Schinder nach einer Schenkung durch Annemarie Fisch-Schindler im Eigentum der Gemeinde, die darin auch dem Schenkungsvertrag entsprechend Kultur und Kunst weiter fördert.
In den Räumen gibt es eine Dauerausstellung der Werke des verstorbenen Telfer Künstlers Sepp Schwarz. Der Griesbach, der am Grundstück der Villa angrenzt, wurde heuer fertig verbaut und mit einem Gehsteig sowie einem breiten Zugang zur Villa versehen.

Feier am Samstag, 15. Oktober

Die Neueröffnung der Villa Schindler und die Einweihung der Griesbachverbauung findet am 15. Oktober statt. Nach dem gemeindeüblichen Empfang um 18:30 Uhr gibt es um 20 Uhr in den Räumen der Villa ein Klavierkonzert mit Ronaldo Rolim.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.