13.09.2014, 07:30 Uhr

Scheidungskinder: Platz für Ängste und Sorgen

(Foto: Foto: Rainbows Tirol)
Wenn Eltern sich trennen, ist das für die Kinder immer ein einschneidendes Ereignis. Angst, Trauer, Wut, Selbstzweifel und Schuldgefühle sind die ständigen Begleiter von Trennungskindern. Jedes Kind reagiert anders auf eine Trennung – aber es reagiert. Wie gut Kinder mit dieser Situation umgehen und wie schnell sie sich in dem neuen Lebensabschnitt zurechtfinden, hängt in erster Linie vom Verhalten der Eltern ab. Professionelle Begleitung– wie RAINBOWS sie anbietet – erleichtert den Kindern diese schwierige Situation zu bewältigen.

In der RAINBOWS-Gruppe treffen die betroffenen Kinder (zwischen 4 und 13 Jahren) auf Gleichaltrige, die alle in einer ähnlichen Situation sind. Sie erhalten Anregungen, ihre Gefühle auf verschiedene Arten zum Ausdruck zu bringen und lernen, mit der neuen Familiensituation besser umgehen zu können.

„Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir, wie wir den Betroffenen bestmöglich dabei helfen können, sich in dieser schwierigen Lebensphase nach der Trennung der Eltern zu orientieren“, sagt MMag. Barbara Baumgartner, die Landesleiterin von RAINBOWS-Tirol. „Die kreativen und spielerischen Methoden, mit denen wir im Rahmen unserer Kleingruppen (4 bis 5 Kinder) arbeiten, sind genau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Altersstufe abgestimmt. Dadurch helfen wir den Kindern und Jugendlichen, in Zeiten des familiären Umbruchs und der Verunsicherung Halt zu finden und mit der neuen Lebenssituation besser zu Recht zu kommen. In den begleitenden Elterngesprächen erfahren Eltern, was sie in dieser schwierigen Zeit für ihre Kinder tun können.“

NEU: RAINBOWS-Gruppe für Jugendliche ab 13 Jahren
Jugendliche leiden oft ganz besonders unter der Trennung ihrer Eltern. Die wesentlichste Auswirkung in dieser Altersstufe liegt im Verlust der Sicherheit und Halt gebenden Familienstruktur, die dem Jugendlichen ein Hin- und Herpendeln zwischen Ablösung sowie noch kindlicher Abhängigkeit ermöglicht. Wenn gerade in dieser sensiblen Phase das Elternhaus zusammenbricht, das bisher noch einen festen Rahmen geboten hatte, so geraten Jugendliche „durcheinander“. Die bevorstehenden Schritte in die Selbständigkeit machen Jugendliche sehr verletzbar und sicherheitsbedürftig.

Die RAINBOWS YOUTH-Gruppe trifft sich fünfmal für 3 Stunden innerhalb von 3 bis 4 Monaten. Die Jugendlichen werden angeregt, sich mit ihrer aktuellen Familiensituation, ihren Gefühlen, ihrem persönlichen Netzwerk und ihren Stärken auseinanderzusetzen. Der Unterschied zur RAINBOWS-Gruppe für Kinder liegt u.a. darin, dass die GruppenleiterIn zwar den Rahmen vorgibt und auch den roten Faden nicht aus den Augen verliert, den Jugendlichen aber in hohem Ausmaß die Möglichkeit zur Mitgestaltung gegeben wird. Der/die Jugendliche entscheidet sich nach einem Erstgespräch an einer Gruppe teilzunehmen. Begleitend zur YOUTH-Gruppe finden zwei Informationsgespräche mit den Eltern statt.

Die nächsten RAINBOWS-Gruppen starten im Oktober in:
Innsbruck
Reutte *
Landeck/Imst
Zirl
Schwaz
Schwendau im Zillertal *
Wörgl
Lienz

* neue Standorte


Ebenfalls angeboten wird die gesetzlich vorgeschriebene Beratung § 95, Absatz 1a, Außerstreitgesetz für Eltern vor einvernehmlicher Scheidung.
Nähere Infos unter RAINBOWS-Tirol, MMag. Barbara Baumgartner, Tel: 0512/579930, Mobil: 0650/9578869, Mail: tirol@rainbows.at, www.rainbows.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.