19.10.2017, 12:00 Uhr

Sieger des 1. Telfer Lehrlingspreises gekürt

Die Telfer "Lehrlinge des Jahres 2017" Raphael Lutz und Magdalena Schreter mit LR Patrizia Zoller-Frischauf, Bgm. Christian Härting und Wirtschaftsausschussobmann GV Mag. Alexander Schatz (l.). (Foto: MG Telfs/Dietrich)
TELFS. Am Dienstagabend wurden im Kleinen Rathaussaal die Sieger des 1. Telfer Lehrlingspreises bekanntgegeben und die Auszeichnungen überreicht. Bester weiblicher Lehrling der Marktgemeinde ist gemäß Jury-Entscheid Magdalena Schreter (Thöni Industriebetriebe), bei den Burschen gewann Raphael Lutz (Liebherr-Werk).
„Die Marktgemeinde hat den Preis ins Leben gerufen, um ihre Wertschätzung für die Lehrlinge auszudrücken, sie vor den Vorhang zu holen und öffentlich vorzustellen“, unterstrich GV Mag. Alexander Schatz. Als Obmann des Wirtschaftsausschusses und Hauptinitiator des Preises moderierte er den Abend, an dem die jungen Bewerber mit ihren Ausbildnern und zum Teil auch ihren Chefs teilnahmen. Mit dabei waren auch Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Bgm. Christian Härting, Vize-Bgm. Christoph Walch und mehrere Gemeinderäte.
In Telfs gibt es derzeit mehr als 200 Lehrlinge. 33 Lehrlinge aus acht Betrieben folgten dem Aufruf und haben sich um die Auszeichnung beworben. Wegen des Erfolges will GV Schatz den Lehrlingspreis auch in Zukunft wieder ausschreiben.
Die beiden Hauptsieger Magdalena Schreter und Raphael Lutz – die „besten Telfer Lehrlinge des Jahres 2017“ – erhielten je eine Metall-Trophäe des Wortkünstlers Wilfried Schatz und Einkaufsgutscheine im Wert von je 1000 Euro.
Die vier Jahrgangssieger sind Elias Bänsch (Interalpen-Hotel), Martin Kapeller (Liebherr-Werk), Bernd Kramer und Simon Stangassinger (beide Technisches Gymnasium-Borg Telfs). Sie bekamen Saisonkarten fürs Telfer Bad.
Weiters wurden unter den anwesenden Teilnehmern tolle Preise verlost. Hauptgewinn war ein Flachbild-Fernseher, den Red Zac/Gemeindewerke Telfs gesponsert hat. Weitere Sponsoren waren das Telfer Bad, das Kletterzentrum „Bergstation“, der Verein „Telfs lebt!“ und der Tennisclub Telfs.
Auch Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Bgm. Christian Härting gratulierten herzlich. Sie betonten in kurzen Ansprachen die Wichtigkeit der Lehre und drückten ihre Hochachtung vor den Lehrlingen und ihren Leistungen aus. „Ihr seid unsere Zukunft“, sagte Bürgermeister Härting. Ein großes Dankeschön ging auch an die Firmen, die Lehrstellen anbieten und an die engagierten Ausbildner.
Magdalena Schreter konnte sich in diesem Jahr schon zum zweiten Mal über eine Auszeichnung freuen: Im September wurde sie vom Land Tirol für ihre besonderen Leistungen zum Lehrling des Monats gekürt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.