11.09.2014, 09:42 Uhr

Telfs lebt! - "Mysterium - oldest Rockband in Telfs"

Mysterium gibt sich am 3. Oktober im Rathaussaal mit Sergeant Bernhard Ruetz die Ehre. (Foto: Brecher)

Freitag, 3. Oktober 2014, 20:00 Uhr, Rathaussaal Telfs

TELFS. Nach fünf Jahren ist es endlich wieder soweit, Mysterium rocken die Bühne im Rathaussaal Telfs. Diesmal unter dem mystischen Projekttitel "This is the End". Mit Sicherheit darf man sich wieder auf ein Feuerwerk der größten Rockcovernummern aus den 60/70/80er-Jahren in tollen Arrangements freuen. Unterstützt von Backgroundsängerinnen und mit eigenem Bläsersatz garantiert ein Spektakel.
Den Auftakt in diese Telfer Kultnacht gestaltet die Blaskapelle Gehörsturz. Mit sehr attraktivem, rockigem Programm wussten die jungen Musiker zuletzt u.a. beim Dorffest zu überzeugen.
Vorkauf € 12,- / Abendkasse € 15,-
Tickets in der Raika Telfs und bei allen Telfs-Lebt-Vorstandsmitgliedern.


Schlagzeuger für Gig ausgetauscht:
jetzt ist es leider fix, dass Wild Hansjörg alias Ginger aus gesundheitlichen Gründen das Konzert am 03.10.2014 nicht spielen kann. Ginger hat arge Probleme mit den Bandscheiben – wurde schon mehrmals operiert – und sieht er sich außer Stande ein ganzes Konzert durchzuhalten.
Über Wunsch von Ginger springt nunmehr Bernhard Ruetz alias Sergeant (Bands: Gehörsturz, Tollwuat, Combo West . . . . .) als Schlagzeuger ein. Die Proben wurden bereits mit Sergeant begonnen und treibt der ‚Neuzugang‘ bei Mysterium die ‚alten Herren‘ ganz nett an. Sergeant gefällt das Repertoire von Mysterium ausgesprochen gut und ist er mit Feuereifer bei den Proben.
Der Rest von Mysterium mit Jäger Hannes alias Giovanni (Gitarre, Gesang), Falch Hannes alias John (Orgel, Gesang), Heiß Fridolin alias Fritz (Gitarre, Saxophon, Gesang, Percussion) und Hofer Hansjörg alias George (E-Bass, Gesang) bleibt in der Originalbesetzung erhalten.
Wir freuen uns auf das Konzert, sind schon eifrig bei den Proben und hoffen, dass die Mysterium-Fans auch diese Umbesetzung akzeptieren. Auch für uns ist es eine unerwartete Umstellung, da wir doch auf Ginger eingestellt waren und die Stimme unseres ‚Jüngsten‘ fehlt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.