23.11.2017, 17:46 Uhr

Unfall mit zwei Verletzten in Telfs

(Foto: zeitungsfoto.at)

Ein Unfall passierte an der Kreuzung Birkenberg und Arzbergstrasse in Telfs. Die Verletzten wurden mit dem Hubschrauber bzw Rettungsauto in das Krankenhaus gebracht.

TELFS. Am 23.11.2017, gegen 14.35 Uhr fuhr eine 45-jährige Tirolerin in Telfs auf der Birkenstraße mit einem PKW in Richtung Nord-Osten. Im PKW der Frau fuhren in Kindersitzen vorschriftsmäßig gesichert ihre beiden Söhne im Alter von 6 Jahren und 10 Monaten mit. Zeitgleich lenkte eine 59-jährige Tirolerin ihr Auto auf der Arzbergstraße in Richtung Nordwesten. Im Kreuzungsbereich Birkenstraße/Arzbergstraße kam es aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem rechtwinkeligen Zusammenstoß der Fahrzeuge.
Durch den Zusammenstoß erlitt die 45-jährige Lenkerin eine Beinverletzung unbestimmten Grades und wurde mit ihren beiden Kindern von der Rettung in die Unfallambulanz der Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert. Ob auch die beiden Kleinkinder verletzt wurden, ist aufgrund nicht erkennbar gewesener Verletzungsmuster derzeit noch nicht bekannt.
Die zweitbeteiligte, 59-jährige Lenkerin erlitt Thoraxverletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Hall i. T. geflogen.
Beide Unfallfahrzeuge wurden bei der Kollision erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.
Für die Dauer der Verletztenversorgung und der Landung des Notarzthubschraubers war die Birkenstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.
Im Einsatz standen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Telfs, der Rettung, des Notarzthubschraubers und der Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.