19.05.2017, 13:58 Uhr

Vollbrand in Reith bei Seefeld

(Foto: zeitungsfoto.at)
REITH/S. Am 19. Mai 2017, gegen 12:10 Uhr, brach aus bisher unbekannter Ursache in einem Mehrparteienhaus (GH Weißes Rössl) in in Reith bei Seefeld ein Brand aus. Die acht zum Brandausbruch im Haus befindlichen Bewohner konnten das Haus selbständig verlassen, wobei drei Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert wurden.
Die Feuerwehren Reith, Seefeld, Scharnitz und Zirl bekämpften bzw. löschten das Feuer löschen. Derzeit finden noch Nachlöscharbeiten statt. Es entstand großer Sachschaden, in bisher unbekannter Höhe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.