26.01.2018, 12:21 Uhr

Vortragsreihe “feuer g'schichtn”: Alaska - Bernd Rommel

Wann? 31.01.2018 20:00 Uhr

Wo? Rathaussaal, Telfs ATauf Karte anzeigen
(Foto: Bernd Römmelt)
Telfs: Rathaussaal | TELFS. »Aleyska« – großes Land, so nennen die Aleuten ihre Heimat und Alaska ist wahrlich ein großes Land. Auf einer Fläche 20-mal größer als Österreich leben nur zirka 700.000 Menschen. Mehr als 3.000 Flüsse und 5.000 Gletscher durchziehen das Land. Über 20.000 Braunbären, tausende Weißkopfseeadler und die größten Elche der Erde nennen Alaska ihr zu Hause. Der Fotograf Bernd Römmelt nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise in diese einmalige Landschaft.
Die Landschaft ist so grandios wie vielfältig. Im arktischen Norden leben Eisbären und Moschusochsen in einer baumlosen, windumtosten eiskalten Tundra, im Prince William Sund im zentralen Süden kalben unzählige majestätische Gletscher ins Meer, im Südwesten ragen riesige extrem aktive Vulkane in den Himmel und im milden Südosten gedeihen die letzten kalten Regenwälder der Erde. Über allem ragt der Mount Mc Kinley, der Denali (der Große), wie in die einheimischen Athabasken Indianer nennen, der höchste Berg Nordamerikas.
Bernd Römmelt hat sich auf seiner ersten Alaskareise vor über 20 Jahren in dieses Land der Extreme verliebt und ist seitdem jedes Jahr zurückgekehrt. Auf über 30 Reisen hat er das Land erkundet: zu Fuß, mit dem Kajak oder dem Wasserflugzeug. In seiner Vortragsreihe: “feuer g'schichtn” zeigt Bernd Römmelt am 31.1. ab 20:00 Uhr atemberaubende Fotografien und präsentiert mitreißende Geschichten.

Preise:
Normalpreis: 16 Euro
Kinder 8-12 Jahre: 8 Euro
VIP-Karte: 22 Euro
Saisonticket (3+1 gratis): 48 Euro
Saisonticket VIP (3+1 gratis): 66 Euro

VIP Karten: Saaleinlaß bereits um 19 Uhr mit Platzreservierung, Kennenlernen des Referenten und Möglichkeit Fragen zu stellen, Craft-Beer Verkostung
Kartenreservierung online unter www.feuergschichtn.com
Beginn des Abendprogramms mit Kulinarik um 19 Uhr, Beginn des Vortrags um 20 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.