23.10.2017, 21:25 Uhr

Wahnsinniger Erfolg für das Krimifest Tirol 2017

Thomas Raab war einer der vorlesenden Krimiautoren beim Krimifest Tirol (im Bild mit einem der Initiatoren Bernhard Aichner) und wurde zugleich mit dem Österreichischen Krimipreis ausgezeichnet.
TIROL (bine). Das äußerst erfolgreiche Krimifest Tirol, das auch in Telfs und  in Zirl gastierte, endete am Wochenende mit der feierlichen Übergabe des Österreichischen Krimipreises an den Wiener Schriftsteller Thomas Raab, der am 18.10. in Telfs seinen "Metzger" zum Besten gab und dabei auch in den Genuss von original "Haas-Fleischkäse" kommen durfte. Die Bürgermeisterin der Stadt Innsbruck, Christine Oppitz-Plörer, überreichte den Preis auf der Baustelle der neuen Stadtbücherei. Markus Schafferer, geschäftsführender Gesellschafter der PEMA-Gruppe, die den mit 4.000 Euro dotierten Österreichischen Krimipreis gestiftet hat, war so begeistert von Raabs fulminanter Lesung, dass er das Preisgeld spontan verdoppelte.
Zwischen 14. und 21. Oktober wohnten 3.200 gezählte BesucherInnen und Besucher bei 32 sehr gut besuchte Veranstaltungen an 28 Schauplätzen dem Krimifest Tirol bei und 30 geladene KrimiautorInnen aus Österreich, Deutschland, Schweiz, England und Schweden begeisterten Krimifans aus allen Regionen Tirols.
Die Initiatoren des Krimifestes, Bernhard Aichner und Markus Hatzer, ziehen also eine überaus positive Bilanz und die Planung des Krimifestes 2018, das von 13. bis 19. Oktober 2018 stattfinden wird, ist bereits voll im Gange. Die ersten Termine mit Krimistars wie Sebastian Fitzek und Håkan Nesser wurden schon fixiert. Eingeladen werden auch Krimigrößen aus Island und Finnland sowie Publikumslieblinge aus Österreich und Deutschland.
Der Raiffeisen Jugend-Krimipreis ging dieses Jahr an Matthias Ziegner. Der Text „Das Spiel“ liegt in allen Tiroler Raiffeisenbanken auf und steht kostenlos als E-Book zur Verfügung:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.