20.11.2017, 08:38 Uhr

Zwei Fälle von Einmietebetrug in Telfs-Mösern

(Foto: Symbolfoto Polizei)
TELFS/MÖSERN. Ein 50-jähriger Deutscher mietete sich mit falscher Identität mit seinen Eltern vom 29.07.2016 bis zum 01.08.2017 als Touristen in zwei Beherbergungsbetrieben in Mösern ein, allerdings ohne die für den angeführten Zeitraum entstandenen Aufenthaltskosten (Nächtigung und Konsumation) in der Höhe eines mittleren fünfstelligen Eurobetrages (Residenzwechsel am 02.02.2017) zu bezahlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.