28.10.2016, 15:57 Uhr

Hans Ortner kandidiert für das Obmann-Amt der ÖVP Telfs

Christoph Stock im Wahlkampf noch inmitten der jetzt im Gemeinderat sitzenden (v.l.) GR Güven Tekcan, GR Angelika Mader und GR Vinzenz Derflinger (re.). Bild rechts: Hans Ortner könnte neuer ÖVP Telfs-Obmann werden.

18 Jahre in der Politik, 6 Jahre als Obmann: Für Christoph Stock ist das genug, er kandidiert nicht mehr für das Obmann-Amt in der ÖVP Telfs. Bei den Neuwahlen am 7. November im Tirolerhof wird der Vorstand der Volkspartei Telfs neu gewählt. Hans Ortner, bis zur Wahl 2016 ÖVP-Gemeinderat, derzeit amtierender Sozialsprengel-Obmann und Kommandant in der Polizeiinspektion Telfs, wird als ein Kandidat genannt.

TELFS. Noch-Obmann Christoph Stock begründet seinen Rücktritt gegenüber BEZIRKSBLÄTTER: "Man muss heute als Funktionär 100 Prozent geben, wenn das nicht mehr geht, macht man Fehler. Da ist es besser, wenn es andere machen."
Stock ist als Geschäftsführer des Tourismusverbandes Innsbruck und seine Feriendörfer voll ausgelastet, wie er sagt: "Ich habe auch keinen Einblick mehr in die Gemeinderatsarbeit der ÖVP-Fraktion."
Auf die Frage, wer am 7. November für seine Nachfolge kandidieren wird, gibt sich Noch-Obmann Stock bedeckt: "Ich weiß es nicht." Der Name eines(r) Kandidaten/in für das Obmann-Amt wurde bereits intern im Ortsparteivorstand gehandelt. Stock meint gegenüber BEZIRKSBLÄTTER nur: "Ich halte mich da vollkommen raus". Stock will jedenfalls weiterhin Mitglied der ÖVP bleiben.

Hans Ortner ein Kandidat für das Obmann-Amt

Bei weiteren Nachfragen sickerte der Name Hans Ortner durch, dieser bestätigt auf Anfrge der BEZIRKSBLÄTTER: "Ich wurde von Christoph Stock vorgeschlagen. Ich würde das machen um wieder Ruhe in die Partei hineinzubekommen, wenn ich gewählt werden sollte." Ortner gibt sich offen für eine Zusammenarbeit mit ÖVP und auch mit der Bürgermeisterpartei "Wir für Telfs", die an der Spitze hauptsächlich aus ÖVP-Mitgliedern besteht. Weitere Kandidaten sickerten bei der BB-Recherche nicht durch.

Güven Tekcan möchte im Vorstand bleiben

Neu gewählt wird neben dem Obmann auch der Vorstand der ÖVP Telfs. Derzeit ist Herbert Klieber (mittlerweile von der Telfer ÖVP-Gemeinderatsfraktion abgespalten) erster Obmann-Stellvertreter und Güven Tekcan zweiter Stellvertreter. Als Kassier war Christoph Schaffenrath tätig und sein Stellvertreter Josef Grill.
Güven Tekcan erklärte auf Anfrage von BEZIRKSBLÄTTER, dass er sicher nicht für das Obmann-Amt kandidieren wird: "Wir haben einen Kandidaten, den werde auch ich unterstützen. Ich möchte jedenfalls weiterhin einen Platz im Vorstand haben."
Herbert Klieber meinte auf Anfrage, er will es sich nochmal überlegen, ob er für das Obmann-Amt kandidiert: "Mir taugt das ganze System nicht, so wie es jetzt ist."

ÖVP-Macht in Telfs aufgelöst

Die Telfer ÖVP – in der Ära Bgm. Helmut Kopp und Dr. Stephan Opperer eine Macht (Mehrheit und dann stärkste Fraktion) im Telfer Gemeinderat – musste in der heurigen Gemeinderatswahl, in der Stock als Listenführer, aber nicht als Bürgermeisterkandidat angetreten ist, eine herbe Niederlage einstecken. Für die Telfer ÖVP sitzen seit der GR-Wahl nur mehr drei Mandatare im Gemeinderat: Güven Tekcan, Angelika Mader (vorher PZT) und Vinzenz Derflinger (vorher eigene Liste) im Rat.
Die Stimmen-Mehrheit schwappte bei der heurigen GR-Wahl zur Fraktion bzw. dem Verein "Wir für Telfs" unter Bgm. Christian Härting über – eine Fraktion, die an der Spitze überwiegend aus ÖVP-Mitgliedern besteht und in der auch einige Obleute der Telfer ÖVP-Bünde ihren Platz haben, wie etwa Vize-Bgm.in Cornelia Hagele, die erst heuer den Telfer ÖVP-Wirtschaftsbund von Silvia Schaller (ebenso WFT) übernommen hat. Vize-Bgm.in Hagele (WFT) weiß noch nichts von einem Kandidaten: "Ich bin da nicht eingebunden. Es ist alles offen, es muss jedenfalls ein für beide Fraktionen, für ÖVP und WFT, gangbarer Weg sein. Die ÖVP muss sich gut überlegen, wem sie ins Rennen schickt. Wir werden ihnen sicherlich auch nicht jemanden auf's Auge drücken." Auch Silvia Schaller meint, der oder die Kandidat/in braucht besonders auch die Unterstützung der Fraktion WFT.

"Wir für Telfs" stimmt bei der ÖVP-Neuwahl in Telfs mit

Die ÖVP-Mitglieder in der Gemeinderatsfraktion "Wir für Telfs" werden beim VP-Ortsparteitag mitstimmen. Bürgermeister und ÖVP-Mitglied Christian Härting erklärt gegenüber BEZIRKSBLÄTTER: "Ich selber werde sicher nicht als Obmann der ÖVP kandidieren. Aber der im Ortsparteivorstand genannte Kandidat wird auch unsere Unterstützung haben."

Es wird spannend!

Welche Kandidaten/innen sich schlussendlich zur Obmann-Wahl stellen, steht erst bei der Generalversammlung am Montag-Abend, 7. November, fest, sagt Noch-Obmann Christoph Stock. Er verrät am Ende nur eines: "Es wird spannend!"

Hier zum Bericht über das Wahl-Debakel 2016 der ÖVP Telfs:
http://www.meinbezirk.at/telfs/politik/telfer-oevp...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.