11.02.2016, 10:50 Uhr

Inzing erhebt seine Stimme

Der Verein "Inzing wählt" will bei der kommenden Gemeinderatswahl die Wahlbeteiligung steigern. Schriftführer Philipp Umek, Obmann Alexander Jäger und Kassier Sebastian Falkner setzen auf Information.

Bei der kommenden Gemeinderatswahl zählt in Inzing jede Stimme: 0,03% trägt jeder Bürger zur Wahlbeiteilung bei. Der Verein "Inzing wählt" hat sich zum Ziel gesetzt die Wahlbeteiligung auf über 70% zu heben.

"Wir vermuten, dass jene Personen nicht wählen gehen, welche sich bei den Listen in Inzing nicht so gut auskennen", erklärt Obmann Alexander Jäger. Deshalb setzt der Verein in erster Linie auf Information. Es gibt eine Website mit allen Infos zur Wahl: www.inzing-waehlt.at. Am 19. Feber findet um 19:30 Uhr eine Podiumsdiskussion im Volksschulsaal Inzing statt. Es diskutieren jene vier, welche für das Bürgermeisteramt kandidieren: Mag. Josef Walch (Aktives Inzing), Mag.a Renata Wieser (JUF Inzing), Michael Hurman (Für Inzing) und Armin Saxl (SPÖ Inzing). Die Moderation übernimmt Prof. Mag. Dr. Reinhold Gärtner vom Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck. Die Diskussion ist eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein für Kultur Inzing.

Spannende Wahl

Die Gemeinderatswahl 2016 könnte in Inzing nicht spannender sein. Acht verschiedene Listen treten bei der Gemeinderatswahl an. Und selbst bei der Direktwahl zum Dorfoberhaupt können die 3037 Inzinger Wahlberechtigten zwischen einer Frau und drei Männern wählen. Bürgermeister Kurt Heel steht nach 24 Jahren im Amt nicht mehr zur Verfügung. Wie hoch die Wahlbeteiligung tatsächlich ist und wer die Wahl gewinnt zeigt sich am 28. Feber.

Inzing wählt

Der “Verein zur Steigerung des Demokratiebewusstseins in Inzing”, kurz “Inzing wählt” ist politisch unabhängig: Der Vorstand besteht ausschließlich aus Personen, welche sich nicht auf einer Liste für die kommende Gemeinderatswahl befinden.
Informationen unter:

Videos der BürgermeisterkandidatInnen

"Inzing wählt" hat alle BürgermeisterkandidatInnen gebeten, sich in einem kurzen Video vorzustellen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Mag. Josef Walch


Mag.a Renata Wieser


Michael Hurmann


Armin Saxl
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.128
Maria Mifka aus Telfs | 23.02.2016 | 11:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.