15.01.2018, 08:59 Uhr

Liste Fritz geht im Bezirk mit Holzer und Tscherner in den Wahlkampf

Ing. Wolfgang Tscherner, Spitzenkandidatin LA Dr. Andrea Haselwanter-Schneider und DI Raphael Holzer bilden die Bezirks-Spitze der Liste Fritz

In Telfs präsentierten sich die Spitzenkandidaten der Liste Fritz für die Landtagswahl am 25. Februar 2018. Bauen&Wohnen, Leben und Verkehr sind die Schwerpunkte der Kleinpartei, die sich weiterhin als deutliche und konsequente Oppositionspartei bemerkbar machen will.

BEZIRK. Seit zehn Jahren versteht sich die Liste Fritz als Kontrollorgan im Land, machte mit 800 Initiativen, mit Anträgen und Anfragen, auf sich und ihren Einsatz für die Bevölkerung aufmerksam, wie Landes- und Bezirks-Spitzenkandidatin und Landtagsabgeordnete Dr. Andrea Haselwanter-Schneider im Stadtcafé der Marktgemeinde Telfs stolz bilanziert.

Verdoppelung angestrebt

In der drittgrößten Gemeinde Tirols ließ sich die Kleinpartei zuletzt kaum blicken, für Haselwanter-Schneider ein Grund mehr, hier nun die Bezirksliste mit insgesamt 18 Kandidaten zu präsentieren.
"Allmacht braucht Grenzen – Macht braucht Kontrolle", war eines der geflügelten Worte von Andrea Haselwanter-Schneider, die betont, dass man sich auch kleine Partei Gehör im Land verschaffen kann und mit ehrlicher Oppositionsarbeit etwas bewirken kann, wie auch das "Olympia-Nein" im Land, das sich die Liste Fritz an ihre Fahnen heftet: "Wir sind lieber stark in der Opposition als schwach in der Regierung", verweist Haselwanter-Schneider auch auf das böse Erwachen für SPÖ und Grüne nach den "Umarmungen" der mächtige ÖVP.
Tirolweit und im Bezirk Innsbruck-Land rechnet die Liste Fritz mit einer Verstärkung im Landtag, eine Zunahme bei den Mandaten, will mit ehrlicher Arbeit vor allem enttäuschte Wähler/innen ansprechen. Potenzial sei vorhanden, immerhin sind es 16.000 Stimmen, die bei der letzten Wahl an andere Kleinstparteien gingen, die heuer nicht mehr antreten. Zustimmung sollte es auch von Olympia-Gegnern geben, die die Liste Fritz bei der tirolweiten Befragung im Vorjahr für sich gewinnen konnte.

Bezirksliste mit Neu- und Kommunal-Politiker

Neben Dr. Andrea Haselwanter-Schneider als Spitzenkandidatin auf der Landes- und Bezirksliste stellte sich an 2. Stelle der Hattinger Architekt DI Raphael Holzer als Polit-Neuling vor, hinter ihm der zweite Haller Vize-Bürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner als erfahrener Lokalpolitiker. Ein Grundmandat sollte sich in diesem größten Bezirk Tirols ausgehen, so Haselwanter-Schneider.

Raphael Holzer aus Hatting geht als Polit-Neuling und auf Platz 2 der Bezirksliste in den Landtagswahlkampf. Mit den Inhalten der Liste Fritz kann sich der freiberufliche Architekt am besten identifizieren: "Ich will die Liste nicht nur wählen, sondern hier auch mitarbeiten", so Holzer, der sich vor allem zum Thema Bauen und Wohnen einbringen will: "Das Bauen in Tirol wird immer mehr zur Sache für elitäre Kreise, die es sich leisten können", will sich Holzer für leistbares Wohnen und für Förderungen stark machen.

Der 2. Haller Vize-Bürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Inhaber eines Ingenieurbüros für Kulturtechnik, steht als 3. auf der Bezirksliste. Ihm gefällt der direkte Kontakt mit der Parteispitze, die BürgerInnen haben hier ein offenes Ohr für ihre Anliegen und einen Ansprechpartner im Landtag, der dort auch etwas bewirken kann. Er will vor allem gegen die durchfahrende und zum Teil hausgemachte Verkehrslawine im Land vorgehen sowie Ungerechtigkeiten aufzeigen und abstellen.

Bezirksliste Innsbruck-Land (18 Plätze)

1. Andrea Haselwanter-Schneider
2. Raphael Holzer, Architekt, Hatting
3. Wolfgang Tscherner, Tiefbautechniker, Hall
4. Romy Kranebitter, Verwaltungsassistentin, Zirl
5. Wolfgang Hofer, Nachrichtentechniker, Kematen
6. Sepp Köll, Selbständiger, Telfs
7. Harald Graus, Techniker, Mutters
8. Bettina Villinger, selbständige Immobilienmaklerin, Telfes im Stubaital
9. Willi Zöhrer, Unternehmer, Inzing
10. Thomas Schluifer, Student, Telfs
11. Harald Mair, Unternehmer, Götzens
12. Fabian Schatz, Monteur Schlüsseldienst, Inzing
13. Johannes Stöckholzer, Dachdeckermeister, Patsch
14. Elisabeth Bendekovics, Angestellte, Scharnitz
15. Johann Schneider, Pensionist, Pfons
16. Peter Schatz, Beamter, Inzing
17. Wolfgang Holzner, Selbständiger, Axams
18. Andreas Brugger, Rechtsanwalt, Aldrans
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.