23.09.2016, 11:51 Uhr

Volkpartei Polling startet in neue Ära

BPO LR Johannes Tratter und der neugewählte Ortsparteiobmann GR Daniel Burger. (Foto: Tiroler Volkspartei)

Nach 30 Jahren kam es am 13. September in Polling zu einem Obmannwechsel. Lanzeitobmann Rudolf Mantl-Mussack stellte sich nicht mehr der Wahl. Als sein Nachfolger wurde GR Daniel Burger einstimmig gewählt.

POLLING. Der scheidende Ortsparteiobmann Mantl-Mussack bedankte sich bei allen, die ihn „bei den vergangenen Kommunalwahlen unterstützt haben.“ Neo-Obmann GR Daniel Burger seinerseits bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen: „Mein Ziel ist es, für Polling zu arbeiten und wichtige Projekte für die Zukunft umzusetzen. Dahingehend möchte ich mich recht herzlich bei meinen Mitstreitern für die Unterstützung bedanken.“
Viel Erfolg wünschte VP-Bezirksobmann Johannes Tratter: „In Polling ist in den letzten Jahren vor allem im Bereich Wildbach- und Lawinenverbauung viel passiert. Für eine künftige, gesunde Entwicklung ist für eine Gemeinde in dieser Größenordnung die Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden sehr wichtig. Mit Daniel Burger haben wir einen jungen, engagierten und verlässlichen Ortsparteiobmann. Ich bin mir sicher, dass er in Zukunft viel für Polling bewirken wird.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.