09.04.2017, 20:57 Uhr

Eine Reise in den Süden Äthiopiens und Projekte von BIRHANETHIOPIA

Als interessant, berührend und unterhaltsam haben die Besucher der Veranstaltung „Eine Reise in den Süden Äthiopiens und zu den Sozialprojekten von Klaudia Kluckner“ die Präsentation von Karin Norz und Klaudia Kuckner beschrieben.

Die gemütliche Atmosphäre der Veranstaltungen ist schon Markenzeichen von BIRHANETHIOPIA. Viele Besucher gehen jedes Mal mit tollen Eindrücken und zufrieden vom gemütlichen Beisammensein nach Hause.
Ein besonders angenehmes Ambiente erlebten wir in den Räumlichkeiten der Raiffeisenbank in Seefeld, unser besonderer Dank gilt Herrn Stefan Wenter, Frau Rosi Frießer und Frau Sabine Winkler, Herrn Hans Jörg Binder sowie Herrn Direktor Mag. Horst Mayr für die Unterstützung.

Unter den zahlreichen BesucherInnen durften die Veranstalter auch Präsidentin des Lions Club Olympiaregion Seefeld, Frau Renate Pilotto und Lions Club Mitglied und Sponsor des Birhanethiopia-Kalenders Herrn Dr. Kurt Grass, begrüßen. Weitere anwesende Sponsoren waren Herr Albrecht Paul, Herr Auer Franz und Herr Haslwanter Klaus (Rasler) und für die Raika Seefeld war Herr Stefan Wenter anwesend.

Ein Dank gilt allen interessierten BesucherInnen und natürlich den fleißigen Helferinnen Elfi, Natalie, Sulequa und Anka für die Vorbereitung der Köstlichkeiten, die im Anschluss offeriert wurden.
Die Getränke spendeten die Raika Seefeld sowie der Ski Club Seefeld, herzlichen Dank dafür. Für’s Fotografieren danke an Sabrina Seebacher.

Die freiwilligen Spenden dieses Abends kommen zur Gänze dem neuen Schulbau von Beradje in Äthiopien zu Gute.

Seit der gemeinsamen Reise im Jänner dieses Jahres nach Äthiopien engagiert sich auch Karin Norz dankenswerter Weise für die Projekte von Birhanethiopia.


Wer das Projekt von BIRHANETHIOPIA unterstützen möchte:
Spendenkonto: BIRHANETHIOPIA
Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz,
IBAN AT35 3631 4000 3220 1089

Klaudia Kluckner und Karin Norz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.