31.08.2014, 12:57 Uhr

Gunners aus Zirl starten durch.

Obmann Baumann Josef
Nachdem zuletzt der Sommer eine Pause eingelegt hat, wird es unserer Mannschaft leicht fallen ab den 1. September in Mittenwald auf das Eis zu gehen und sich für die kommende Saison im 2. Jahr der Elite Liga Tirol/Vorarlberg vorzubereiten. Der Fokus ist speziell auf die ersten Spiele gerichtet die für das Team um Headcoach Martin Höller und dem sportlichen Leiter Manfred Burgstaller mit einem Auswärtsspiel in Kundl und eine Woche später in Kufstein beginnt. Die Heimspielpremiere wäre am 31.10 gegen Wattens , aber Aufgrund unserer Erfahrung und dem Umstand das erst ab 20. Oktober mit den Aufbau der Eisanlagen begonnen wird, wird sich dieser Termin nicht ausgehen, somit wird das erste Heimspiel erst am Freitag 14.11. gegen die "Silz Bulls" über die Bühne gehen.
Wahrlich keine leichte Aufgabe in den ersten Runden, da Kufstein und Silz stark Aufgerüstet haben und Kundl und Wattens zwei Titelanwärter für die Saison 2014/15 sind.
Zum Auftakt der Heimpremiere gibt`s das ewige Duell und sicher wieder sehr heiße Oberland - Derby gegen die Silz Bulls. Kaum eine anderes Duell im Land ist derart Emotionell und Explosiv.
Obmann Pepi Baumann zur heurigen Saison
Leider wie jedes Jahr kämpfen wir gegen einige Großvereine an, sei es Finanziell bzw. Spieler die wir uns nicht leisten können , aber mit viel Disziplin und mit der Genugtuung das unsere Cracks eine zusammengeschworene Mannschaft ist die durch dick und dünn geht, werden wir die Herausforderung annehmen und den einen oder anderen überraschen, mit den Neuzugängen Manuel Praty, Christoph Höhn, Christian Neurauter (Goaly) und der Rückkehr von Martin Röck haben wir zu unserer relativ jungen Truppe Typen bekommen, sei es spielerisch wie auch Kameradschaftlich, die Ideal zu der bestehenden Mannschaft passen. Wir vom Vorstand bleiben auf den richtigen Weg und werden unsere Spieler fördern wo wir können und bedanken uns bei jeden einzelnen Spieler die uns die Treue gehalten haben, trotz guten Angeboten anderer Vereine. Besonderer Dank an Headcoach Martin Höller und dem sportlichen Leiter Manfred Burgstaller die sich sehr für den Verein einsetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.