04.10.2014, 21:45 Uhr

Inzing unterliegt Oberperfuss

Aller Einsatz half nichts, Inzing unterlag Oberperfuss klar mit 1:4

Oberperfuss beendet Inzing Gastspiel mit drei Punkten

INZING (hama). Zu einer klaren Angelegenheit wurde das Spiel der SU Inzing gegen den SV Oberperfuss. In der 9. Runde der Landesliga West siegten die Oberperfer klar mit 1:4 (0:1). Konnte Inzing das Spiel bis zur Halbzeit noch ausgeglichen gestalten (0:1 Bucher G. 36.), brachten zwei schnelle Tore in Hälfte zwei die Entscheidung. Clemens Mair (52.) und Christian Bucher (57.) sorgten für das zwischenzeitliche 0:3, Steger’s Anschlusstreffer (65.) brachte neue Hoffnung, welche erneut Bucher G. mit dem 1:4 in der 81. Minute im Keim erstickte.

Verdiente Niederlage

Inzing's Trainer Daniel Köhlmaier spendete trotz der Niederlage Lob: "Ich kann meinen Team keinen Vorwurf machen. Laufleistung und Einsatz haben gestimmt, Oberperfuss hat unsere Fehler eiskalt ausgenutzt und seine Klasse aufblitzen lassen". Personell hat man bei den Inzingern derzeit zu kämpfen: "Wir kommen personell auf dem Zahnfleisch daher und dies wird sich bis zum Winter auch nicht ändern. Wir wollen über mannschaftliche Geschlossenheit bis zur Winterpause noch einige Punkte einsammeln."

Saison verläuft plangemäß

Mit sieben Punkten liegt man nach neun Runden auf dem 13. und vorletzten Rang, Köhlmaier zeigt sich zufrieden: „Wir waren meistens mit dabei, ein Platz im unteren Mittelfeld schien zu Saisonbeginn realistisch. Es wäre eventuell ein wenig mehr drin gewesen, fehlende Routine und von den Gegner bestrafte Fehler wiegen in der Landesliga eben mehr als in der Gebietsliga“.
Kommende Runde geht es am Samstag um 16:30 ins Duell mit Lokalrivalen Seefeld, BEZIRKSBLATT wird darüber berichten.
Alle Begegnungen der kommenden Runde von den Teams im Bezirk finden Sie hier:
Zu den Begegnungen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.