04.10.2014, 20:56 Uhr

Oberhofen überrollt Sistrans

Oberhofen agierte in den Zweikämpfen aggressiver und war immer einen Schritt voraus

Kantersieg mit sechs Torschützen beim 7:0

OBERHOFEN (hama). Überfordert zeigte sich der SV Sistrans am Samstag beim SV Oberhofen. In der 9. Runde der Gebietsliga West siegte die Mittermair Elf spektakulär mit 7:0 (5:0). Außer Doppeltorschützen Andreas Kofler trugen sich fünf weitere Spieler in die Torschützenliste ein, was Coach Mittermair erfreute: „Eine tolle Sache, aber auch das Halten der Null war mir wichtig. Samuel Passegger hat toll gehalten.“ Positiv stimmte ihn auch das Zweikampfverhalten seines Teams: „Wie schon gegen Pitztal vergangene Runde waren wir über 90 Minuten aggressiv. Meinen Team habe ich an diesem Tag nichts vorzuwerfen“.

Entscheidende zweite Bälle

„Das ein oder andere Tor fiel nach dem Gewinn des zweiten Balles“, kannte er den Grund für einige der Treffer, Oberhofen agierte an diesen Tag immer einen Schritt schneller. Die Schnelligkeit seiner Angreifer ein weiterer Erfolgsgarant: „Vielleicht haben die Sistranser das ein wenig unterschätzt. Hinten waren sie offen, alles in allem eine klare Angelegenheit.“

Tore für Oberhofen:
Frischmann (4.), Pauli (10.), Kofler (31., 69.), Augustin (43.), Hausegger (45.), Yigitbasi (48.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.