20.06.2017, 06:07 Uhr

RSC Inzing stellt zweitbeste Schülermannschaft Österreichs

Die erfolgreiche Mannschaft des RSC Inzing mit ihren Betreuern (Foto: RSC Inzing)

Am 17. Juni fand in Klaus die diesjährige Österreichische Schülermannschaftsmeisterschaft statt. Durch den ungünstigen Termin, über das verlängerte Wochenende, nahmen leider nur 4 Mannschaften aus 3 Vereinen an der Meisterschaft teil. So stellte der Gastgeber KSK Klaus 2 Mannschaften, eine Mannschaft kam mit dem AC Wals aus Salzburg und die 4. Mannschaft war vom RSC Inzing.

Die Jungs vom RSCI trafen im 1. Kampf auf den AC Wals, welchen sie mit 24:16 gewinnen konnten. Im nächsten Kampf ging es dann schon um den Titel gegen den KSK Klaus I. Diesen Kampf entschieden die Vorarlberger ganz klar für sich. Den letzten Kampf gegen die zweite Mannschaft aus Klaus konnten die Inzinger wieder für sich entscheiden und holten somit die Silbermedaille bei den diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften.

Der amtierende Österreichische Schülermeister Elias Oberdanner ging zweimal siegreich von der Matte und steuerte mit 9 die meisten Mannschaftspunkte bei. Ebenfalls zwei Siege und 8 Punkte errangen Martin Ennemoser, Mario Hofer und Wolfgang Norz. 7 Punkte erkämpfte Jakob Saurwein. 5 Punkte mit einem Sieg erreichte Timon Haslwanter und je 4 Punkte gab es von Simon Gastl, Adrian Mair und Clemens Baumgartner. Ein hartes Los an diesem Tag hatte Arturs Saulitis, der dennoch sehr gute Kämpfe lieferte. Leider etwas zu schwer war Jakob Sailer, sodass alle seine Kämpfe 4:0 für den Gegner gewertet wurden.

„Wir freuen uns sehr über den zweiten Platz und sind stolz auf unsere Jungs, die an diesem Tag sehr gute Leistungen zeigten.“, so die beiden Betreuer Thomas Krug und Andreas Norz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.