30.10.2016, 10:52 Uhr

RSCI besiegt den Vizemeister von 2015

Spannende Begegnung zwischen NORZ (rot) und ENDER
Ein spannender Ringsportabend war die Begegnung in der 1. Bundesliga zwischen dem RSCI und dem KSV Götzis. Am Ende siegten die Inzinger Jungs sensationell...
Der RSCI musste vorerst auf seinen Paradeathleten Daniel GASTL verzichten, der praktisch zeitgleich bei den Studenten WM in der Türkei sensationell Silber holte.
Nach spannenden Kämpfen stand es zur Pause 11:14 für die Gäste aus Vorarlberg, lediglich TSETSKHLADZE und WAGNER (im Bild gegen PAJANTSCHITSCH) holten Siege für Inzing. Danach kam Inzings starke Stunde, abermals waren es WAGNER und TSETSKHLADZE die einen weiße Weste behielten, hinzu kam ein Schultersieg von Wolfgang NORZ bis 62kg. Die Tatsache, dass praktisch 6 Ringer einen Teampunkt holen konnten, war so viel wert wie eineinhalb Siege, nämlich 6 Punkte. Am Ende besiegte der RSCI mit dieser kompakten Teamleistung den Vorjahresvizemeister vorläufig mit 26:24. Die Kämpfe im Schwergewicht müssen allerdings noch nachgeholt werden. Daniel GASTL, der am Montag wieder aus der Türkei zurück kommt, wird die Kämpfe gegen Lukas HÖRMANN bestreiten.
Als Rahmenprogramm gab es außerdem einen Auftritt der RSCI Chippendales der viel Beifall fand. Kommendes Wochenende muss der RSC Inzing zum Retourkampf nach Wals reisen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.