29.01.2018, 08:57 Uhr

Teresa Stadlober brilliert in Seefeld mit Platz 6

Teresa Stadlober erzielte mit Rang sechs ein weiteres Top-Ergebnis.

Die Langlauf-Damen lieferten sich am letzten Tag des Nordic Weekend in Seefeld ein spannendes Finale beim Massenstart über 10 km. ÖSV-Läuferin Teresa Stadlober (24) aus Radstadt ist glücklich über eine weiteren Spitzenplatz im Weltcup: Rang 6!

SEEFELD. Bei den Damen feierte die US-Amerikanerin Jessica Diggins beim Abschlussbewerb des Nordic Weekend in Seefeld am Sonntag, 28.1., ihren vierten Weltcupsieg. Rang zwei ging an die Weltcupführende Heidi Weng (NOR), Rang drei mit Ragnhild Haga ebenfalls an eine Norwegerin.
Ausgezeichnet verkaufte sich bei der Vor-WM und ihrem ersten Heimweltcup auch ÖSV-Läuferin Teresa Stadlober, die mit Rang sechs ein weiteres Top-Ergebnis erzielte: „Mit dem 6. Platz bin ich sehr zufrieden, vor allem deshalb, weil meine Vorbereitung ja voll auf Olympia ausgerichtet ist. Ich habe schon gespürt, dass das diese Woche zäh wird, schon beim Einlaufen hatte ich schwere Füße. Der erste Teil des Rennens war es echt zäh, zum Schluss habe ich nochmals attackieren können, der Kopf spielt also mit, was mich positiv stimmt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.