06.09.2014, 18:45 Uhr

Tiroler Jugendmeisterschaften 2014

Telfer Nachwuchshoffnung Julian Schubert

Zwei Einzeltitel blieben auf der Anlage des Veranstalters der diesjährigen Tiroler Jugendmeisterschaften, dem TC Telfs. Eine Woche vor der offiziellen 60-Jahr-Feier des Tennisclubs eroberten Julian Schubert und Ema Vasic Landestitel für den Oberländer Traditionsverein.

Eine unglaubliche Geschichte schien sich im Finale des Bewerbs U14 männlich zu wiederholen. In der Neuauflage des diesjährigen Hallenfinales zwischen Julian Schubert und Kilian Zierhofer ging der erste Satz an Schubert. Im zweiten Durchgang lag er mit 4/1 in Führung und sah schon fast wie der sichere Sieger aus. Wie im Winter konnte sich Zierhofer jedoch ins Match zurückkämpfen, nur belohnt wurde er diesmal nicht dafür. Schubert gewann am Ende mit 6/3 6/7 7/5. Auch die übrigen Bewerbe waren heiß umkämpft.

Dass die frisch gebackene Tiroler Damenmeisterin Nina Hotter ausgerechnet an ihrer Zwillingsschwester Franziska scheiterte, und dass Daniel Federer den Raster der U16 Burschen ordentlich durcheinander wirbelte, waren belebende Impulse neben verdienten Favoritensiegen.

Knappe Matches, umstrittene Entscheidungen und Emotionen sowohl in als auch außerhalb des Platzes begleiteten die sehr fair verlaufenen Titelkämpfe. Unter den Augen von Präsident Walter Seidenbusch und Jugendreferent Stefan Leiner krönten sich ausnahmslos österreichweite Topspieler zu Tiroler Jugendmeistern.

Alle Tiroler Jugend Meister auf einen Blick:

U12 weiblich: Anna-Lena Dugina
U12 männlich: David Tomic
U14 weiblich: Anja Pfister
U14 männlich: Julian Schubert (TC Telfs)
U16 weiblich: Ema Vasic (TC Telfs)
U16 männlich: Luca Maldoner
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.