16.06.2017, 14:13 Uhr

TyrolSkills: Nachwuchs-Mechatroniker überzeugten mit Arbeiten auf Top-Niveau

Kommisionsvositzender Hannes Seifert und Landesschulinspektor/Lehrlingskoordinator Roland Teissl mit den Gewinnern des 3. Lehrjahres Weissnicht Mathias, Hauser Andreas, Pienz Philipp (Lehrbetrieb Thöni in Telfs) und LA Barbara Schwaighofer (v.l.). (Foto: Sabine Holaubek)

Die immer noch junge technische Fachrichtung Mechatronik erlebt in Tirol einen enormen Aufschwung und freut sich über talentierte Nachwuchskräfte.

TELFS. Beim diesjährigen TyrolSkills-Lehrlingswettbewerb Mechatronik wurde erneut das enorm hohe Ausbildungsniveau in diesem Bereich aufgezeigt. Insgesamt 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – 54 Lehrlinge aus Gewerbe und Industrie und 16 Schüler des Technischen Gymnasiums Telfs – stellten sich der Herausforderung und feilten, bohrten, programmierten und zeichneten nach allen Regeln der Mechatronik-Kunst.

Der Wettbewerb ging heuer in der Tiroler Fachberufsschule für Wirtschaft und Technik Kufstein über die Bühne. Dabei sorgten Direktor Kurt Wimmer und sein Stellvertreter Gerhard Rinnergschwentner dafür, dass die Teilnehmer perfekte Bedingungen vorfanden.

Den Landessieg im Bewerb 2. Lehrjahr holte sich schließlich Stefan Klieber vom Lehrbetrieb GE Jenbacher. Den zweiten Platz belegte Thomas Mariacher vom Lehrbetrieb Besi Austria, und Dritter wurde Daniel Peterwagner vom Lehrbetrieb ÖBB-Infrastruktur AG.
Im Bewerb 3. Lehrjahr ging der Landessieg an Andreas Hauser vom Lehrbetrieb GE Jenbacher, vor Philipp Pienz vom Lehrbetrieb Thöni Industriebetriebe in Telfs und Mathias Weissnicht vom Lehrbetrieb GE Jenbacher. Unter den Schülern erreichten Manuel Kramer (2. Schuljahr) und Yannick Primus (3. Schuljahr) den ersten Rang.

Bei der feierlichen Preisverleihung in der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Kufstein gratulierten unter anderem Landtagsabgeordnete Barbara Schwaighofer und Landesschulinspektor/Lehrlingskoordinator Roland Teissl allen Teilnehmern und besonders den Preisträgern zu den hervorragenden Leistungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.