Buchtipp: Maulwurfhatz

Das Buch ist im Juli 2016 im Gmeiner Verlag erschienen, ISBN 978-3-8392-1929-4.
  • Das Buch ist im Juli 2016 im Gmeiner Verlag erschienen, ISBN 978-3-8392-1929-4.
  • Foto: Gmeiner Verlag
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

Zum Inhalt: Kalter Krieg Provinz, 1973. Der Tod geht wieder um in Tratschen. Ein Gendarmerieschüler im Praktikum und der alte Kirchner werden ermordet aufgefunden. Eine Frau aus dem Ort verschwindet während ihrer Reise in die Tschechoslowakei spurlos. Was mysteriös beginnt, wird zum absoluten Rätsel, als plötzlich die Herren vom Abwehramt auf der Bildfläche erscheinen und sich in die Ermittlungen einschalten. Ehe Strobel und seine Kollegen auch nur halbwegs begreifen, was vorgeht, finden sie sich in einer Schlacht des Kalten Krieges wieder, die so manches Opfer fordert.

Zum Autor: Oskar Feifar wurde 1967 in Wien geboren und verbrachte Teile seiner Jugend im niederösterreichischen Weinviertel. Nach einer Ausbildung als Kellner und einigen Jahren auf Saison, die ihn quer durch Österreich und um die halbe Welt führten, wechselte er 1995 zur Exekutive und verrichtete zwölf Jahre lang seinen Dienst in Niederösterreich. Im Jahr 2008 übersiedelte der Autor nach Salzburg, wo er beim Landeskriminalamt tätig ist. Seit dem Jahr 2012 schreibt Feifar nebenberuflich seine Kriminalromane, rund um Postenkommandant Leopold Strobel.

>> Tipp & Lesung: Am Mittwoch, 14. September 2016, gibt es eine Buchpräsentation mit Oskar Feifar in Salzburg. Der Autor liest aus seinem Buch "Maulwurfhatz".
Um 20.00 Uhr in der Stadt:Bibliothek, Panoramabar, Schumacherstraße 14 in Salzburg.

Autor:

Theresa Kaserer aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.