SCHÖNE ZEITEN - EIN RÜCKBLICK

Europark Salzburg
16Bilder

Es begann alles im Jahr 2008, eine Idee wurde im Tennengau zusammen mit Orphanet Österreich hier geboren. Eine Anlaufstelle für Leute mit seltenen Erkrankungen zu schaffen.

Nach zwei erfolgreichen Jahren in Hallein gelang der Sprung in das "Landeskrankenhaus Salzburg" jetzt UNIKLINIKUM SALZBURG, wo diese Veranstaltung bis 2013 sich angesiedelt hat.

Doch dann stellte man sich die Frage, gehen Gesunde Menschen in ein Krankenhaus? Nein eher nicht!

Und so enstand eine neue Herausforderung - Der "EUROPARK SALZBURG" diese Veranstaltung wurde bis Februar 2017 in Zusammenarbeit mit Partner gestaltet. Die Veranstaltung war das "Highlight der Rare Disease Salzburg". Und gleichzeitig wie schon ein Jahr zuvor die Veranstaltung Adventspaziergang "der besonderen art“, das zweite Projekt von "Rare Disease Salzburg", Personen zu einen gemütlichen Ausklang des Jahres und Ihre Selbsthilfegruppe einzuladen.

Wir bedanken uns hierfür bei der Gemeinde Golling und Bürgermeister Anton Kaufmann für sechs schöne Jahre aber auch der Familie Johann Lacher - Torrenerhof.

Nach dieser schönen Zeit in Salzburg und Golling, sowie Angeschlagenheit der Führung von "Rare Disease Salzburg" - Gründers und Leiter in der Gesundheit, ging es wieder an die Wurzeln dem "Tag der Seltenen Erkrankung" in Hallein zurück.

In Rif gibt es heuer zur Adventszeit ein "Licht setzen" - "Du bist nicht alleine".
Dazu seid ihr alle recht herzlich Eingeladen!!!

Für alle Betroffenen-, Familie-, Angehörige bin ich immer Erreichbar so lange es Gesundheitlich geht. Ich wünsche euch eine schöne Adventzeit und seht unseren Adventkalender an er ist heuer das letzte Highlight 2017.

RARE DISEASE ADVENTKALENDER

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen