110 Jahre LWS Winklhof
Fachschule Winklhof zeigte ihre vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten

3Bilder

OBERALM (jw). Wenn man vom Winklhof spricht, denkt man an die Ausbildung für künftige Landwirte, an die köstlichen Käseprodukte von Georg Wimmer oder den Bauernmarkt. Aber in diesen Gemäuern oberhalb der Halleiner Landesstraße wird eine Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten geboten, die den vielen Besuchern beim „Tag der offenen Tür“ erst so richtig vor Augen geführt wurden. Derzeit besuchen 220 Jugendliche die Fachschule, 180 davon sind im hauseigenen Internat untergebracht. 42 Lehrer unterrichten in Landwirtschaft, Pferdewirtschaft sowie Betriebs- und Haushaltungsmanagement. „Wir ermöglichen hier den Jugendlichen eine beste praxisnahe Ausbildung mit hoher Qualität in vielen Bereichen. Außerdem wird besonderer Wert auf die Entwicklung der Persönlichkeit, der Selbstständigkeit und der sozialen Verantwortung Wert gelegt“, so Direktor Georg Springl. Zu den Unterrichtsbereichen gehören auch Melk- und Schnapsbrennkurse sowie Traktorführerschein bis hin zu Jagdprüfung, Schweißkurse, Schilehrer-, Imker- und Forstfacharbeiterausbildung. Ein äußerst breites und umfangreiches Programm, „das den Absolventen de facto eine Jobgarantie gibt“, so Georg Springl. Auf dem großen Gelände tummeln sich 50 Rinder, davon 25 Milchkühe, 16 Ziegen und ein Bock sowie 18 Schweine. Künftig soll auch die Geflügelzucht wieder angesiedelt werden. Zum Winklhof gehört auch die Sattelalm und der Wiesenhof, wo 53 Pferde eingestellt sind und 25 davon der Schule für die Ausbildung zur Verfügung stehen. Hier wird auch Reiten, Gespannfahren und Dressur gelehrt. Die Schule wird biologisch geführt, viele Produkte werden selbst erzeugt.

Autor:

Josef Wind aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.