Tennengau - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Asst-Club Hallein
Ehrung für Altpräsidenten

Einer der ältesten Vereine ist der Ast-Club Hallein, der 1894 unter dem damaligen Bürgermeister Josef Schöndorfer von einigen engagierten Bürgern gegründet wurde. HALLEIN. In diesen 126 Jahren gab es nur neun Präsidenten, der aktuelle ist Swidbert Seywald, der das Amt von Dr. Arno Gattinger (2004 – 2020) übernahm. Kürzlich besuchte Bürgermeister Alexander Stangassinger einen Clubabend im Gasthof "Bella Palma" und überreichte Arno Gattinger als Dank für die jahrelange Arbeit einen persönlich...

  • 05.06.20
Nur noch 3 aktiv Infizierte halten sich im Bundesland auf.
Video
2 Bilder

Coronavirus in Salzburg
Vier Bezirke sind "coronafrei"

Freitagvormittag, 5. Juni, 09:20 Uhr: Nur noch 3 aktiv Infizierte halten sich aktuell im Bundesland auf (Stand gestern 16.30 Uhr). 2 Personen im Flachgau und 1 im Pinzgau. Die Stadt Salzburg, der Tennengau, der Pongau und der Lungau sind "coronafrei". Die Gesamtzahl der bisher positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Land Salzburg beträgt weiterhin 1.240. Seit über einer Woche (seit dem 28. Mai) kam keine Neu-Infektion hinzu. 38 Personen sind verstorben. Die Steigerungen der...

  • 05.06.20
Die Absolventen können stolz sein auf ihre Abschlusskollektionen.
6 Bilder

Erstmals in Österreich
Hairstylisten präsentieren ihre erste Abschlusskollektion

Die ersten Absolventen der österreichweit einzigartigen Schulform, der „Höheren Lehranstalt für Hairstyling, Visagistik und Maskenbildnerei schließen ihre Ausbildung an der Modeschule Hallein ab. HALLEIN. Die Hairstyling-Schulform startete mit fünf Fachlehrpersonen und 70 Schülern und nach fünf Jahren entwickelte sich ein hochkarätiges knapp 20-köpfiges Fachlehrerteam, die über 200 Hairstylingschüler betreuen. Im Jahr 2016 eröffnete das Kompetenzzentrum drei moderne Funktionsräume mit einer...

  • 04.06.20
Zum Abschluss: ein unvergesslicher Sonnenuntergang.
4 Bilder

Unsere Erde
Grenzüberschreitendes Bergputzen - Müll kennt keine Grenzen

Grenzüberschreitende Bergputzaktionen am Barmenstein. Zwei unabhängige Teams, ein Ziel: die Natur um die Barmensteine reinigen. HALLEIN . Der Verein #estutnichtweh hat eine Grenzüberschreitende Bergputzaktion bei den Barmsteinen durchgeführt. Durch die Grenzschließung bedingt, startete das österreichische Räumteam in Kaltenhausen und die bayerischen Mitstreiterinnen von Marktschellenberg aus vorbei am Wildgehege hinauf zum Barmenstein. Trotz der Teilung des Teams, wurden der große und...

  • 04.06.20
ÖAMTC-Technikchef Peter Schmid aus Puch freut sich über die neue Service-Station beim Kraftwerk Urstein.
2 Bilder

Wir bewegen Salzburg
ÖAMTC Fahrradstützpunkt beim Kraftwerk Puch-Urstein

Neuer Radstützpunkt bei Puch-Urstein hat alle Vorrichtungen für eine schnelle Reparatur. ÖAMTC richtet beim Kraftwerk eine Service-Stadtion ein. PUCH/URSTEIN. Fahrradschlauch aufpumpen, Lenker verstellen oder Kette einhängen: Wenn einmal die Luft ausgeht oder nicht mehr alles rund läuft, schafft am Radweg in Puch Urstein künftig der ÖAMTC Fahrrad-Stützpunkt Abhilfe. Bei den Service-Stationen handelt es sich um 1,4 Meter hohe Säulen, die mit einer Aufhänge-Vorrichtung für Fahrräder sowie mit...

  • 04.06.20
Neue Besuchsregeln in den Salzburger Landeskliniken. In der Landeshauptstadt Besucher können den Uniklinikum Campus LKH nur über den Eingang Mülln und das Parkhaus betreten.

SALK
Es gibt neue Besuchsregeln in den Salzburger Landeskliniken

In allen Spitälern der Salzburger Landeskliniken gelten seit 4.6. 2020 neue Besuchsregeln, meldet die SALK in einer Pressemitteilung. So ist unter anderem pro Tag und Patient ein Besuch beziehungsweise eine Begleitperson erlaubt. Ausnahmen sind möglich. Es gelten weiterhin die Besuchszeiten der jeweiligen Spitäler beziehungsweise Stationen. SALZBURG. Gelockert werden die Besuchsregeln in den Salzburger Landeskliniken (SALK). Ab 4. Juni ist pro Tag und pro Patient ein Besuch beziehungsweise...

  • 04.06.20
  •  1
Bezahlte Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
6 Bilder

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
1 von 75 Husqvarna Akku-Paketen gewinnen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

  • 04.06.20
  •  1
  •  12
Die Eisenbahnkreuzung in der Wasserfallstraße wird der Vergangenheit angehören.
2 Bilder

ÖBB-Projekt Golling
Enteignung: Keine Einigung mit zwei Eigentümern

Die ÖBB startet ein Bauprojekt um die schwierige Verkehrssituation in Golling zu entlasten. Mit zwei Eigentümern konnte aber keine Einigung erzielt werden.  GOLLING. Im September diesen Jahres wird der Baustart für die Linienverbesserung der Bahnstrecke in Golling inklusive Errichtung von zwei Unterführungen für den Straßenverkehr erfolgen. Mit dem Ersatz der Eisenbahnkreuzung in der Wasserfallstraße soll laut ÖBB der Verkehrsfluss in der Gemeinde verbessert werden. Zudem soll laut ÖBB durch...

  • 03.06.20
Während eines Spaziergangs in Pauls Guschelbauers „Wohnzimmer“ – den Bergen um St. Koloman – werden soziale Kontakte geknüpft und Ideen geschmiedet.
4 Bilder

In Bewegung kommen
Im Wohnzimmer von Paul Guschlbauer

Der Extremsportler Paul Guschlbauer erklimmt gemeinsam mit anderen die lokale Bergwelt im Tennengau. Während eines Spaziergangs in Pauls „Wohnzimmer“ – den Bergen um St. Koloman – werden soziale Kontakte geknüpft und Ideen geschmiedet. ST. KOLOMAN. Fit sein wie Paul Guschlbauer: der Paraglider-Pilot, Buschflieger, Dolomitenmann und Wahl-Halleiner wird ab 16. Juni jeden Donnerstag um 16 Uhr Spaziergänge in der Tauglerei in St. Koloman anbieten. Guschlbauer und seine Partner werden an aktives...

  • 03.06.20
Landesbäuerin Claudia Entleitner startete eine Initiative für von Unwettern Betroffene und übergab einen Scheck an Landesrat Josef Schwaiger.

5.800 Euro
Landesbäuerin Claudia Entleitner sammelte Spenden

Landesbäuerin Claudia Entleitner startete Initiative für von Unwettern Betroffene und übergab den Scheck an Landesrat Schwaiger. PIESENDORF. Viele Landwirtschaften haben – gerade im Land Salzburg – regelmäßig mit Naturgewalten zu rechnen. So auch im Herbst 2019, als zahlreiche Unwetter große Schäden bei heimischen Bauernhöfen anrichteten. Und da gegenseitige Unterstützung und Rücksichtnahme nicht nur in Zeiten von Corona gilt, zeigten nun viele Bäuerinnen und Bauern große...

  • 03.06.20
Bezahlte Anzeige

„Natur im Garten“:
„Bleib gesund, erhol dich im Garten“

Der Garten, die Terrasse oder der Balkon ist der nächstgelegene Urlaubsort für uns Menschen, der uns ein Gefühl der Sicherheit vermittelt. Mit den Online-Services von „Natur im Garten“ geben wir den Menschen Tipps, wie sie ihren Garten, ihre Terrasse oder ihren Balkon zu einem grünen Erholungsraum umgestalten können. Auch die „Natur im Garten“ Schaugärten in ganz Niederösterreich haben wieder ihre Gartentore geöffnet, um sich Inspiration zu holen und einfach die Natur im Freien zu genießen....

  • 03.06.20
SYMBOLFOTO. Der Einbrecher wurde laut Polizei erwischt: Er stürzte sich durchs Fenster, stieg auf sein Fahrrad und ergriff die Flucht.

Kuchl
Ertappter Einbrecher flüchtete mit Fahrrad

Am Sonntag soll laut Polizei ein unbekannter Täter in einen unversperrten Schuppen eines Einfamilienhauses in Kuchl eingebrochen sein. KUCHL. Der Täter schob laut Polizei ein nicht zum Verkehr zugelassenes Moped, eine Vespa und ein altes Waffenrad aus dem Schuppen heraus und stellte die drei Fahrzeuge am Garagenvorplatz ab. Weiters versuchte der unbekannte Täter laut Polizei einen am Garagenvorplatz geparkten, ebenfalls unversperrten Kastenwagen kurzzuschließen, was jedoch nicht gelang....

  • 02.06.20
Gerhard Zehentner, Obmann des Höhlenvereins.
4 Bilder

Ausstellung
Museum Kuchl lädt zur Höhlentour ein

Am 6. Juni 2020 öffnet das Museum in Kuchl wieder seine Tore. Zum Auftakt findet eine Sonderausstellung statt. KUCHL. Noch sind die ehrenamtlichen Mitglieder des Museumsvereins und des Landesvereins für Höhlenkunde am Aufbauen. Bereits jetzt zeigt sich aber, wie spannend die nächste Ausstellung wird: Unter dem Motto "Höhlen rund um Kuchl" findet ein Blick in das Innerste von Hohem Göll, Kuchlberg und Co. statt. "Wir wollen die Besucher für die Höhlenkunde begeistern und zeigen, dass Höhlen...

  • 29.05.20
Noch im Sommer beginnt die Sanierung der Heidebrücke.

80 Brücken überprüft
Heidebrücke-Sanierung beginnt

Wie ausführlich berichtet, wurden in den letzten Jahren die Überprüfungen der rund 100 Brücken in Hallein verabsäumt. In der Zwischenzeit ist im Wirtschaftshof ein „Brückenprüfer“ installiert und es wurden 80 Übergänge gecheckt. HALLEIN. Der Pfannhausersteg zwischen Pernerinsel und Keltenmuseum erstrahlt bereits in neuer Pracht und im Budget für 2020 sind unter anderem 5,3 Millionen Euro für weitere Brückensanierungen vorgesehen. Ein großer Teil davon, nämlich 1,7 Millionen Euro, wird auf...

  • 28.05.20
Die Brücken im Raingraben sind desolat.

Desolate Brücken im Raingraben
Hohe Investitionen für Brückensanierungen

Da jahrelang keine Brückenprüfungen stattfanden, stehen in den nächsten drei Jahren Investitionen von rund 5,3 Millionen Euro an. Ein Riesenbetrag, den es in der Stadt Hallein zu stemmen gibt. HALLEIN. Probleme gibt es mit den Brücken auf der Riesenschmiedstraße im Raingraben. Hier fließen bei zwei Brücken Raingrabenbach und Mühlbach zusammen. Wie eine ziviltechnische Überprüfung gezeigt hat, sind die Stützmauer zweier Übergänge schwer in Mitleidenschaft gezogen. Auch die Straße zum Gasthof...

  • 28.05.20
Foto vom Team (aufgenommen vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie). Das Team rund um Kristin Kontriner freut sich auf ein Wiedersehen mit den Besuchern im Samariterbund Seniorentageszentrum Hallein.
2 Bilder

Hallein
Seniorentageszentrum öffnet wieder seine Türen

Die geringe Rate an Neuinfektionen macht es möglich: Das "Samariterbund Seniorentageszentrum Hallein" sperrt am 3. Juni wieder auf.  HALLEIN. "Zunächst waren die Einschränkungen noch überschaubar wie etwa die Vorgabe, dass nur mehr jene ins Seniorentageszentrum durften, die unmittelbar mit der Pflege betraut waren. Dann ging alles relativ rasch und wir bemühten uns nach Leibeskräften allen Angehörigen eine Alternative zur Betreuung im Seniorentageszentrum anzubieten: Zum Großteil gelang das...

  • 28.05.20
Die Kleinkirchentalkapelle übern Kothbach.

Hochwasserschutz Kleinkirchengraben Bad Dürrnberg
Einspruch abgeschmettert

Nachdem der Hochwasserschutz an der Salzach abgeschlossen ist, kommt nun ein Riesenprojekt auf die Stadt zu. HALLEIN. Die Wildbäche vom Dürrnberg, also Raingraben- und Kothbach, müssen gebändigt werden. Beim Kothbach gab es massive Proteste durch den Naturschutz und Anrainer gegen den Schutzbau mit 15 Metern Höhe und 125 Meter Länge im Kleinkirchengraben am Dürrnberg. Außerdem werden die steile Zufahrt zu den Anrainern und ein Wanderweg verlegt. Wie Bürgermeister Alexander Stangassinger...

  • 28.05.20
Leihgeberin: Kerstin Klimmer-Kettner, Vorstand Tennengauer Kunstkreis: "Mein Lieblingsstück ist das Objekt: „Capreolus Sapiens”, ein Teil aus dem Kunstprojekt Wild von Korinna Lindinger & Karla Spiluttini aus dem Jahr 2017. Es handelt sich dabei um ein Mischwesen, einem Rehmenschen. Es steht in meinem Garten, direkt vor dem Küchenfenster. Somit gehört es zu den ersten Dingen, die ich morgens, mit meinem Kaffee in der Hand sehe. Ich freue mich jeden Tag darüber, da es mich einerseits an den Wald und die Natur erinnert und andererseits immer wieder zur eingehenden Betrachtung auffordert. Mit den Jahreszeiten verändert sich der Boden und das Licht und geben dem Objekt immer neue Facetten."

Korinna Lindinger und Karla Spiluttini, „Capreolus Sapiens“ (Projekt „Wild“), 2017
5 Bilder

Kultur im Tennengau
Lieblingsstücke - Objekte, die gefallen

Die Ausstellung „Lieblingsstücke – Objekte, die gefallen“ versammelt Skulpturen, Malerei, Grafiken, Fotografien, filmische Beiträge als auch Fundstücke und Erinnerungsobjekte von Mitgliedern sowie Freundinnen und Freunden des Tennengauer Kunstkreises. Stille Eröffnung am Schöndorfer-Platz im Kunstraum pro Arte. HALLEIN. Mit Lieblingsstücke die gefallen, meldet sich der Tennengauer Kunstkreis still wieder in der Kulturwelt zurück.    "Ab 30. Mai öffnet der Tennengauer Kunstkreis seine...

  • 28.05.20
Michael Neureiter feiert seinen 70er

Michael Neureiter - 70 Jahre
Begeistert von alten Turmuhren

Michael Neureiter ist einer der aktivsten Bad Vigauner mit zahlreichen Berufen und noch mehr Ehrenämtern. Nun feiert der ehemalige 2. Landtagspräsident und anerkannte Groß- und Turmuhrmacher seinen 70. Geburtstag. BAD VIGAUN. Am 28. Mai feiert Michael Neureiter im Kurort seinen 70. Geburtstag. An der Universität Salzburg studierte er Theologie/Philosophie/Geschichte und machte die Ausbildung zum Bibliothekar. Er war unter anderem Geschäftsführer des Österreichischen Bibliothekswerk,...

  • 28.05.20
Nach 40 Jahren geht die Leiterin der Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement an den Landwirtschaftsschulen Kleßheim und Winklhof in die wohlverdiente Pension, Margareta Zechner und Maria Buchegger folgen Christa Stockhammer als Schulleiterin nach. Im Bild: Maria Buchegger, LR Josef Schwaiger, Christa Stockhammer und Margareta Zechner.

40 Jahre Engagement
Christa Stockhammer übergibt Winklhof und Kleßheim an Nachfolgerinnen

Christa Stockhammer wurde nach 40 Jahren als Lehrerin und 22 als Schulleiterin von Landesrat Josef Schwaiger in den verdienten Ruhestand verabschiedet. OBERALM/SALZUBRG. Zwei erfahrene Lehrerinnen lösen Christa Stockhammer als Leiterin des Fachbereiches Betriebs- und Haushaltsmanagement an den Landwirtschaftsschulen Kleßheim und Winklhof ab. Am Standort Kleßheim übernimmt Margareta Zechner die Leitung, Maria Buchegger am Winklhof. „Christa Stockhammer war es immer wichtig, der ländlichen...

  • 28.05.20
Bei der Übergabe hat es hat 11.10 Uhr geschlagen (v.l.): Kustos Richard Ruhland, Bürgermeister Andreas Bratzdrum, Schmiedemeister Hans Otty und der mit der Restaurierung beauftragte Michael Neureiter bei der Übergabe des Werks. Die Stunde wird in der alten Zeigerstellung durch den langen Zeiger, die Minute durch den kurzen Zeiger angegeben. Der neue Uhrstuhl wurde durch die Tittmoninger Firma Lechner Holzbau bereitgestellt.
8 Bilder

Historische Uhr repariert
Neureiter erweckt 327 Jahre alte Uhr

Der Uhrenexperte Michael Neureiter hat in im bayerischen Tittmoning eine historische Uhr wieder zum Leben erweckt. Die enge Kooperation der Stiftung Museum Rupertiwinkel mit dem Burg Museums Golling ermöglichte die Restaurierung des wertvollen Turmuhrenwerkes aus 1693.  BAD VIGAUN/TITTMONING/GOLLING. In einer kleinen Zeremonie wurde die 327 Jahre alte Uhr vom Salzburger Uhrenmachermeister Jeremias Sauter im benachbarten Tittmoning (Bayern) von Michael Neureiter wieder in Gang gesetzt und der...

  • 27.05.20
Hase (Symbolfoto).

Landesveterinärdirektion Salzburg
Elf neue Fälle der Hasenpest in Salzburg

Die Landesveterinärdirektion meldet elf neue Fälle der Hasenpest im Bundesland Salzburg. SALZBURG. Bereits Anfang April sind vier Tiere an dieser Krankheit verendet, heute vermeldete die Landesveterinärdirektion elf weitere Fälle der Hasenpest im Bundesland Salzburg. „Es ist größte Vorsicht beim Umgang mit Feldhasen geboten, die Infektionskrankheit kann auch beim Menschen gravierende Folgen haben“, warnt Landesveterinärdirektor Josef Schöchl. Pongau, Tennengau und Stadt Salzburg...

  • 27.05.20
City Guide Sabine Rath hofft, dass bald für die schwer getroffene Tourismus-Branche Hilfspakete geschnürt werden.

Krise macht erfinderisch
Nun Salzburgführer statt Fremdenguide

"Not macht erfinderisch", sagt Stadtführerin Sabine Rath und konzentriert sich mehr auf die Salzburger. Interview von Theresa Kaserer Was ist bei Ihren aktuellen Stadt-Führungen anders als vor der COVID-19-Zeit? RATH: "Die meisten Guides führen normalerweise Gruppen mit bis zu 25 Personen. Seit COVID-19 dürfen wir maximal 9 Gäste führen. Ich habe mir eine Art Schild/Visier angeschafft, aber verpflichtend ist es nicht. Bei älteren Gästen werde ich es aber anwenden." Rentiert sich ein...

  • 27.05.20
Das alte Wissen um die Kräuter aus dem Lammertal, wird dank eines Leader Projekts bewahrt werden.

#JA zu Salzburg
Leader hilft altes Wissen weiter zu geben

Vermehrt wenden sich die Menschen wieder den alten Hausmitteln zu, die schon unsere Großeltern kannten. Damit das Wissen um alte Heilmethoden nicht verloren geht, fördert "Leader Lebens.Wert Pongau" das 36.000 Euro schwere Projekt "Kräuterwissen im Lammertal" mit 65 Prozent des Gesamtvolumens. LAMMERTAL  Das über Jahrzehnte mündlich weitergegebene Wissen über Kräuter und ihre Heilwirkung soll nun schriftlich festgehalten werden. Dafür führen die Projektmitarbeiter Interviews mit den älteren...

  • 26.05.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.