700 Minis erobern den Dom

Auch die fleißigen Ministranten aus Annaberg und Lungötz waren beim Treffen in Salzburg dabei.
  • Auch die fleißigen Ministranten aus Annaberg und Lungötz waren beim Treffen in Salzburg dabei.
  • Foto: Antonia Hirscher
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

SALZBURG/TENNENGAU. Aus allen Teilen der Erzdiözese kamen letzte Woche Ministranten nach Salzburg. Am „Minitag“ der Katholischen Jungschar standen ein festlicher Gottesdienst mit Erzbischof Lackner im Dom, verschiedene Workshops, Spiele und die Erkundung der Erzabtei St. Peter auf dem Programm. 700 Mädchen und Buben mit 150 Begleitpersonen aus 75 Pfarren nahmen teil. Das Motto war „Öffne die Tür!“ Gemeinsam mit dem Stift St. Peter und dem Priesterseminar gestalteten 40 ehrenamtliche Jungschar-Mitarbeiterinnen das Programm. Die gute Stimmung und Freude der vielen Kinder sprang auch auf den Erzbischof über. Zum Abschluss kamen noch einmal alle Ministranten im Stiftshof St. Peter zusammen, um den Tag schwungvoll ausklingen zu lassen und den Reisesegen für die Heimfahrt zu bekommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen