LWS Winklhof
Aktion "Gesunde Schule" machte am Winklhof Station

Die "Rauschbrille" war ein Highlight der Aktion "Gesunde Schule".
6Bilder
  • Die "Rauschbrille" war ein Highlight der Aktion "Gesunde Schule".
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

Die Landwirtschaftliche Fachschule Winklhof wurde zwei Tage lang zur "Gesunden Schule".

OBERALM. Wie können Jugendliche schon möglichst früh gesund ins Leben starten? Die Antworten bekamen die Schüler vom Winklhof am Aktionstag "Gesunde Schule" interaktiv präsentiert. Der Stationenbetrieb umfasste zahlreiche Themen, darunter Bewegungs- und Koordinationsübungen, Tipps für nachhaltigen Konsum und für das Highlight der Schüler: Einmal durfte jeder die "Rauschbrille" aufsetzen und erleben, was es heißt, in einem richtig betrunkenen Zustand noch Aufgaben lösen zu müssen. Die Lehre daraus: Besser nie so viel Alkohol trinken, dass es so weit kommt. "Für uns ist dieser Tag sehr wichtig, die Schüler können sich so in der Jugend ein Fundament für ein gesunde Lebensführung schaffen", resümiert Direktor Georg Springl.

Lernen kann Spaß machen

"Gesunde Schule" ist eine Veranstaltung der Sozialversicherung der Bauern (SVB), seit 2013 finden die Aktionstage regelmäßig statt. "Das Programm ist immer abgestimmt auf die Bedürfnisse, der Schwerpunkt ändert sich also von Schule zu Schule", erklärt Hedwig Kammerstätter von der Abteilung Sicherheit und Gesundheit der SVB. Wichtig ist für Hedwig Kammerstätter auch, dass die Schüler das gelernte mit nach Hause nehmen und dort Eltern und Geschwister auf ungesunde Verhaltensweisen hinweisen können. "Gerade für die ländliche Bevölkerung sind die Sport- und Koordinationsübungen von Bedeutung, da hier oft von Haus aus zu wenig Sport betrieben wird", so Direktor Springl. Die Schüler nahmen das Angebot jedenfalls mit Interesse auf: Neben der "Rauschbrille" sorgten auch die Gleichgewichtsübungen mit dem "MFT-Board" für den ein oder anderen Lacher. Die Vortragenden bemühten sich bei jeder Station den Lernstoff so unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Das dürfte wohl gelungen sein, denn nicht nur die Schüler, auch Direktor Springl ist zufrieden: "Ich sage einmal: Alle Wünsche sind klein, neben dem gesund zu sein."

Autor:

Thomas Fuchs aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.