Gesundbleiben im Alter
Bewegen und geistig fit halten

Toni Jung ist ein begeisterter Hobby-Meteorologe.
2Bilder
  • Toni Jung ist ein begeisterter Hobby-Meteorologe.
  • hochgeladen von Josef Wind

Gesundheit ist das höchste Gut. In einem gewissen Alter gesund zu bleiben und sich auch fit zu halten, ist das große Ziel. Dafür benötigt es aber Disziplin, Ausdauer und einen starken Willen. Aber gesund und fit soll aber nicht nur der Körper sein, sondern auch das Gehirn. Und das muss genauso trainiert werden.

HALLEIN. Alle wollen es, viele können es leider nicht: gesund bleiben und das Leben genießen. Viele Faktoren tragen dazu bei, dieses hohe Ziel zu erreichen. Wenn es auch oftmals selbst nicht in unserer Hand liegt, kann man aber viel zu einem gesunden Leben beitragen. Zwei Beispiele wollen wir heute vorstellen. 

Der Hobby-Meteorologe

Einer, der Bewegung und Geist ideal kombiniert, ist Toni Jung (69) aus Hallein. Der ehemalige Druckereibesitzer feiert im Herbst seinen „Runden“ und ist „fit wie ein Turnschuh.“ Das kommt aber nicht von alleine: „Ich treibe viel Sport wie Laufen, Schwimmen, Wandern und Nordic Walking, bin ein begeisterter Sportsegler und gehe im Winter viele Skitouren.“ Toni Jung kümmert sich um einen kleinen Garten mit Gemüse und Kräutern, lernt Sprachen und ist ein begeisterter Hobby-Meteorologe. „Außerdem esse ich viel Gemüse und Nudeln, aber wenig Fleisch. „Und besonders wichtig ist es für mich, mit meinem Freunden beisammen zu sitzen und ich bin auch einem guten Glaserl nicht abgeneigt.“

Bewegung ist Gesundheit

Ein besonderes Phänomen ist der Halleiner Bruno Kurz (77). Er ist Obmann des SC Reyer, spielt noch jede Woche Fußball, ist ein begeisterter Golfer sowie Skifahrer und erwandert gerne die schöne Heimat. „Bewegung ist Gesundheit und damit darf man nie aufhören“, so der ehemalige Kicker der Salzburger Austria. Und weiter: „Die Ernährung ist wichtig und das Gewicht soll stimmen.“ Ein wichtiger Punkt ist auch die Geselligkeit: „Freunde treffen, sich austauschen und nett zu den Menschen sein.“ Gerade in Zeiten wie diesen ist es auch wichtig, so Bruno Kurz, dass man wieder auf Werte vergangener Zeiten zurückgreift und dass man auch bei uns so viele schöne Dinge erleben kann, ohne in der Welt herumzureisen.

Toni Jung ist ein begeisterter Hobby-Meteorologe.
Für Bruno Kurz ist Bewegung der Schlüssel zur Gesundheit.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen