Den Pinsel schwingen auf Burg Golling

2Bilder

GOLLING. Kürzlich öffnete der Künstler Franz Wieser die Türen seines Ateliers auf der Burg Golling. Angeregt durch den Förderverein des Museums Burg Golling und dessen Obmann Frank Schröder fand eine Ateliersbesichtung mit anschließendem Malkurs für einige Mitglieder statt. Mit viel Freude und unter hervorragender Anleitung gestalteten die Teilnehmerinnen jeweils zwei Werke. Wiesers Frau Andrea sorgte für das leibliche Wohl.

Heidi Loidl mit Tochter, der Künstler Franz Wieser, Hemma Ebner, Claudia Schröder und Johanna Birner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen