Kunst und Kulinarik
Die Festspiele der Burg Golling sind eröffnet

Bürgermeister Peter Harlander eröffnete das dritte Jahrzehnt der Gollinger Festspiele.
18Bilder
  • Bürgermeister Peter Harlander eröffnete das dritte Jahrzehnt der Gollinger Festspiele.
  • Foto: Marc Stickler
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Gollings Bürgermeister Peter Harlander eröffnete mit den Kunst und Kulinarik Festspielen auf der Burg Golling vom 9. Juli bis zum 27. August die erste große Kulturveranstaltung im Tennengau nach dem Shutdown. Neben Hygienevorkehrungen, Abstandsregeln, größeren Sonnensegeln und einem neuen Bühnenbild, erwartet das Publikum ein abwechslungsreiches Programm in "Wort. Ton. Vielfalt."

Gut sichtbar: Abstand wahrender Musikgenuss ist möglich.

GOLLING. Ganz im Zeichen der Sicherheit für ihre Gäste und die Künstler begannen die Festspiele Golling ihr drittes Jahrzehnt. Sowohl der Vorstand der Kunst und Kulinarik Festspiele, Hermann Döllerer, als auch Bürgermeister Peter Harlander und Philipp Preimesberger gingen in ihren Eröffnungsworten auf die Pandemie ein:

"Wir sollen das Virus ernst nehmen, uns aber nicht davor fürchten", brachte es Preimesberger auf den Punkt.

Zum Auftakt der Festspiele widmen sich Philipp Preimesberger und das Varietas Ensemble  "Cosi fan tutte" – Mozarts Schlüsselwerk der Operngeschichte.
  • Zum Auftakt der Festspiele widmen sich Philipp Preimesberger und das Varietas Ensemble "Cosi fan tutte" – Mozarts Schlüsselwerk der Operngeschichte.
  • Foto: Marc Stickler
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Gleich zu Beginn stand mit dem Varietas Ensemble, unter der Leitung von Philipp Preimesberger, mit "Cosi fan tutte" nicht nur ein Schlüsselwerk von Mozart am Programm, sondern eine Darbietung, die auf hohem Niveau die Klasse der Musiker dieses Festivals unterstreicht. Sowohl im Publikum als auch auf der Bühne spürte man die Freude ob der präsentierten musikalischen Darbietung. Gekonnt und humorvoll wurde das Liebesdurcheinander in "Philipps kleinem Opernführer" dem Publikum nähergebracht.

Zum Auftakt der Festspiele widmen sich Philipp Preimesberger und das Varietas Ensemble  "Cosi fan tutte" – Mozarts Schlüsselwerk der Operngeschichte.
  • Zum Auftakt der Festspiele widmen sich Philipp Preimesberger und das Varietas Ensemble "Cosi fan tutte" – Mozarts Schlüsselwerk der Operngeschichte.
  • Foto: Marc Stickler
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Gollinger Festspielblicke

Mit Mindestabstand und Vorsicht wurden im Publikum gesehen: Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl, Bürgermeister Peter Harlander mit Gattin Claudia, Gudrun Heger (Tourismusverband Golling), N. Michael Kretz (Bezirksblätter) , Leo Bauernberger (Salzburg Landtourismus), Ferdinand Wegscheider (Servus TV), Martin Armstorfer und Thomas Krispler (beide Stiegl), Herbert Weiss (Raiffeisenbank Hallein), Christian Struber (Salzburg Wohnbau), Martin Malter (Raiffeisenbank Golling) und viele mehr.

Weitere Infos zum Thema

Einen Fux gibt es nicht als Massenware HIER
Neues Festspielbühnenbild HIER
Salzburg braucht die Kultur zum Atmen, Kommentar Martin Schöndorfer HIER
Gollinger Festspielsommer 2020: Wort.Ton.Vielfalt HIER
Kultur im Tennengau HIER

Zum vollständigem Programm der Kunst und Kulinarik Festspiele auf der Burg Golling HIER

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen