Ein Fahrradanhänger wird wahr

Den gesamten Advent hindurch organisierte der Treffpunkt Rif Festivitäten, bei denen der Verein Spenden für schwerkranke Kinder sammelte. Die Organisatorinnen bedanken sich herzlich bei allen Unterstützern und Unterstützerinnen.
  • Den gesamten Advent hindurch organisierte der Treffpunkt Rif Festivitäten, bei denen der Verein Spenden für schwerkranke Kinder sammelte. Die Organisatorinnen bedanken sich herzlich bei allen Unterstützern und Unterstützerinnen.
  • Foto: Treffpunkt Rif
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

HALLEIN. Die Rifer Adventfenster sind eine langjährige Tradition im Halleiner Stadtteil Rif- Taxach. Auch Ende 2017 organisierte der Verein Treffpunkt Rif die Aktion in Kooperation mit anderen Vereinen und Firmen aus dem Stadtteil. An den Freitagen und Samstagen im Advent gestalteten sie dabei einen festlichen Rahmen, in dem gemeinsames Feiern, geselliges Miteinander und die Eröffnung eines geschmückten "Adventfensters" stattfanden. Zudem wurden auch Spenden gesammelt.

4.400 Euro für "Papageno"

So konnten nun 4.400 Euro an das Kinderhospiz Papageno, im speziellen an eine Familie aus Hallein, übergeben werden. Die Familie hat eine dreijährige Tochter, die an einem seltenen Gendefekt leidet und künstlich beatmet werden muss. Sie wünscht sich einen Fahrradanhänger, damit gemeinsame Ausflüge möglich werden. "An dieser Stelle möchten wir uns bei allen, die mitgemacht und das Projekt unterstützt haben, herzlich bedanken", so die Organisatorinnen Pia Pronebner und Theresa Bayer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen