Es wird geschlemmt und filmgeschaut

Christopher Solleder vom Café Salitri ist bei der Initiative „Film und Frühstück“ dabei.
  • Christopher Solleder vom Café Salitri ist bei der Initiative „Film und Frühstück“ dabei.
  • Foto: TVB Hallein/Bad Dürrnberg
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

HALLEIN. Am 18. Februar startet in Hallein zum dritten Mal das Angebot „Film und Frühstück“. An fünf Sonntagen kann man erst in Halleiner Kaffeehäusern schlemmen und danach im Stadtkino Film "als Nachtisch" genießen – für insgesamt 19,90 Euro. An zwei Sonntagen im Monat wird ein ausgewählter Film gezeigt. Den Start macht die Tragikomödie „Eine bretonische Liebe“ am 18. Februar. Die ersten drei Termine stehen im Zeichen internationaler Filme, dazu der österreichische Film „Die Wunderübung“ und die Tragikomödie „Arthur und Claire“ mit Josef Hader.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen