Internetbetrug
"Falsche Frau" erschlich sich 76.000 Euro von Tennengauer

Ein Tennengauer wurde Opfer von Cybercrime.
  • Ein Tennengauer wurde Opfer von Cybercrime.
  • Foto: davidevison/Fotolia
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

Ein Fall von Cybercrime im Tennengau: Das Opfer wurde um 76.000 Euro betrogen, die Polizei ermittelt. 

TENNENGAU. Ein 37-jähriger Tennengauer hielt laut Polizei einen längeren Zeitraum hinweg eine Online-Beziehung mit einer unbekannten Person, die sich als Frau ausgab. Die Beziehung wurde durch schriftliche Nachrichten geführt. Einen telefonischen Kontakt oder ein Treffen gab es nicht.

Nach einigen Monaten forderte die unbekannte Person laut Polizei mehrfach Geld, um zum Beispiel Krankenhausaufenthalte für ihren Sohn zu bezahlen oder um ihr Bekleidungsgeschäft zu finanzieren. Insgesamt überwies das Opfer im Zeitraum zwischen Februar und März rund 76.000 Euro. Weitere Ermittlungen laufen.

>>>Mehr News aus dem Tennengau lesen Sie hier.<<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen