Gruber-Orgel mit 2000 neuen Pfeifen
Gruber-Orgel spielt zum Jubiläum wieder

2Bilder

HALLEIN (jw). Seit rund sieben Jahren war die F. X. Gruber - Orgel in der Stadtpfarrkirche außer Dienst. Nun erklang sie nach einer umfangreichen Erneuerung letzten Sonntag bei der Einweihung zum ersten Mal wieder. Das Original-Gehäuse wurde renoviert und die Orgel selbst vom Vorarlberger Orgelbauer Rieger qualitativ hochwertig renoviert sowie mit modernster Technik, 2000 Pfeifen, 30 Registern und zwei Manuale ausgestattet. Philipp Pelster, Orgelreferent der Erzdiözese als profunder Kenner der Orgelkonzeption von F. X. Gruber und der Orgelbauerfamilie Mauracher, hat die klangliche Konzeption entwickelt. Geplant ist auch ein zweiter fahrbarer Spieltisch, mit dem die Gruber-Orgel auch vom Altarbereich bespielt werden kann. So etwas gibt es derzeit in Österreich nur im Wiener Stephansdom und in Mariazell.
Die Kosten werden sich auf rund 600.000 Euro belaufen, so Dechant Hans Schreilechner. Davon konnten 150.000 Euro aus Spenden ausgebracht werden, sogar Placido Domingo spendet auf Initiative von Gerhard Renz vor Jahren 10.000 Euro. Weitere 150.000 kamen von der Stadt Hallein, eben so viel – auf Grund des Halleiner Konzepts des „Stille Nacht – Jahres“ - vom Land und der Rest muss von der Pfarre bzw. weiteren Spenden aufgebracht werden.
Vizebürgermeister Maximilian Klappacher und Kulturstadträtin Eveline Sampl-Schiestl zeigten sich stolz, dass mit der Einweihung der neuen Orgel, die Neugestaltung des Stille Nacht Museum und der Sanierung von Pfarrgasse und Kirchenplatz nun ein einzigartiger Kirchenbezirk geschaffen werden konnte.
Gruber & Mohr-Festival
Bis 23. Dezember gibt es auch eine besondere Veranstaltungsreihe auf Initiative von Oberalms Altbürgermeister Herbert Struber. Bei Orgelkonzerte werden vergessene Schätze von F. X. Gruber gespielt, Chöre werden spezielle Messen gestalten und das vor 70 Jahren von Edmung Stierschneider gegründete Halleiner Puppentheater feiert mit Auferstehung. Nähere Infos dazu: www.stadtfeste-hallein.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen