Hallein kennt die Wege aus dem Schilderwald

Lobensommer und Gemeindebundpräsident Mödlhammer mit dem Ratgeber.
  • Lobensommer und Gemeindebundpräsident Mödlhammer mit dem Ratgeber.
  • Foto: ÖAMTC
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

HALLEIN. Die Flut an Schildern und Tafeln nervt die Autofahrer und führt nicht selten zu Überforderung. Deshalb hat sich der ÖAMTC zum Ziel gesetzt, die Zahl der Verkehrszeichen deutlich zu reduzieren.

Der Mobilitätsclub präsentierte nun einen Handlungs-Leitfaden, der Städte und Gemeinden im Kampf gegen die überbordende Schilderflut unterstützen soll. Wie man den Schilderwald erfolgreich lichtet, zeigte der ÖAMTC in Hallein. In einer Aktion mit der Stadtgemeinde konnten nach einer Überprüfung von rund 1.000 vorhandenen Schildern mehr als 300 dauerhaft entfernt werden.

„Am Beispiel Hallein konnten wir beweisen, dass die Autofahrer mit Freiräumen verantwortungsbewusst umgehen können und weniger Schilder mehr Sicherheit bringen“, zieht ÖAMTC-Direktor Erich Lobensommer Resümee.

Die Erfahrungen aus der Aktion „(K)ein Schild in Hallein“ sowie weiterer Pilotprojekte in Österreich hat der ÖAMTC in einem Handlungs-Leitfaden zusammengefasst, der kostenlos beim Salzburger Gemeindebund erhältlich ist: https://www.kommunalnet.at/salzburger-gemeindeverband.html.

Autor:

Theresa Kaserer aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.